Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

19.05.17

Umsatzzuwachs bei Spin Master

Im ersten Quartal 2017 verzeichnete Spin Master ein Umsatzplus von 40,8 % gegenüber dem Vorjahr. Verantwortlich dafür sind vor allem zwei Marken.

Colleggtibles-und-Figuren.jpg

Die steigenden Umsätze der Hatchimals samt der „Hatchimals Colleggtibles“, trugen zum guten Umsatzergebnis von Spin Master im ersten Quartal 2017 bei. © Spin Master

 

Insgesamt erzielte das kanadische Unternehmen bis 31. März 2017 einen Umsatz von 227,7 Mio. US$. Getragen wird dieser Erfolg von den steigenden Umsätzen bei PAW Patrol und den Hatchimals. Aber auch das Wachstum des Outdoor-Segments aufgrund der Unternehmensübernahme von Swimways im vergangenen Jahr ist mitverantwortlich für das gute Ergebnis.

„Unsere Unterhaltungssparte einschließlich PAW Patrol und den vor kurzem gestarteten Rusty Rivets kommt bei Kindern weltweit gut an, und der anhaltende Erfolg der Hatchimals-Linie, einschließlich der gerade herausgebrachten ,Hatchimals Colleggtibles‘, ist ein Beweis für unsere Innovationsfähigkeit“, erklärt Ronnen Harary, Spin Master Co-Chief Executive Officer. Die Gewinne von Spin Master stiegen im ersten Quartal des Jahres um 32,7 % auf 113,3 Mio. US$.