Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

06.02.19 – U. S. Toy Association

„Aktuelle Spielzeuge und Entertainment-Produkte entdecken“

Die Neuheiten zahlreicher Aussteller und ein umfassendes Rahmenprogramm bietet die North American Toy Fair in New York. Wir haben mit Marian Bossard von der U. S. Toy Association darüber gesprochen, was die Besucher vom 16. bis 19. Februar erwartet.

Toy-Fair-New-York.jpg

Die 116. North American Toy Fair findet vom 16. bis 19. Februar im Jacob K. Javits Convention Center in New York statt. © U.S. Toy Association

 
Marian-Bossard-US-Toy.jpg

Marian Bossard, Executive Vice President für globale Marktveranstaltungen, U. S. Toy Association © U.S. Toy Assocation

 

das spielzeug: Jahr für Jahr kommen mehr Aussteller und Fachbesucher auf die Messe. Wie sieht es bei der kommenden Ausgabe aus?

Marian Bossard: Der Besuch der Toy Fair in New York ist auch weiterhin ein Muss für die weltweiten Spielwaren-Experten, die die Messe als den Ort schlechthin sehen, um topaktuelle Spielzeuge, Spiele und Entertainment-Produkte zu entdecken. Unser internationales Publikum ist signifikant gewachsen. Vergangenes Jahr verzeichneten wir ein bemerkenswertes Wachstum an Besuchern aus 95 Ländern, unter den 3802 internationalen Gästen waren auch 1589 Einkäufer aus der ganzen Welt. Die USA und Kanada ausgenommen, hatten wir besonders viele Teilnehmer aus China, dem Vereinigten Königreich, Hongkong, Mexiko und Japan. Wir erwarten, dass wir diese Zahlen 2019 noch toppen können.

das spielzeug: Wird es irgendwelche tiefgreifenden Veränderungen geben?

Marian Bossard: Auf der Toy Fair '19 wird jeder verfügbare Platz im Jacob K. Javits Convention Center mit hunderttausenden kreativen neuen Spielsachen und Spielen gefüllt sein – vom preiswerten Sammelartikel über innovative Tech-Toys bis hin zu lizenzierten Produkten und Retro-Spielereien. Einkäufer und andere Gäste werden auf 1000 Hersteller treffen, neben bekannten Marken sind darunter auch Erstaussteller mit noch nie dagewesenen Spielwaren – diese werden im Launch Pad Bereich der Show ausgestellt.

das spielzeug: Welche neuen Services kommen 2019 hinzu?

Marian Bossard: Aufgrund des neuen Beratungsgremiums können wir die Erweiterung der Creative Factor Bildungsreihe bekannt geben. Das Creative Factor Programm bietet Vorführungen und lehrreichen Content von altgedienten Experten. Sie teilen umsetzbare Tipps für Themen wie Storytelling einer Marke, Schützen der IP, das Integrieren von neuen Technologien wie AR, VR und Robotern und viele mehr. Das Angebot kann am Messesonntag (17. Februar) und Montag (18. Februar) wahrgenommen werden. Das neue Beratungsgremium besteht aus Brett Klisch (Creative Director bei den Peru Meridian Studios und Mitgründer von Creative Factor), Robin Raskin (Gründer von Living in Digital Times), Billy Langsworthy (Mitgründer von Mojo Nation), Matt Nuccio (Eigentümer von Design Edge) und Warren Tuttle (Präsident der United Inventors Assocation).

Außerdem geben wir den Startschuss für den „CF@TF Inventor Day“, für eine ausgewählte Zahl an Erfindern ist das eine einzigartige und wertvolle Möglichkeit, ihre Ideen einflussreichen Experten und Herstellern vorzustellen. Das Ganze findet am Freitag (15. Februar) statt, also bevor die Messe offiziell startet.

das spielzeug: Inwiefern benutzen Sie Social Media-Kanäle, um all diese Ideen einem größeren Publikum vorzustellen?

Marian Bossard: Für viele Branchenvertreter, besonders die jüngere Generation, sind soziale Netzwerke die bevorzugte Art der Kommunikation – und daher auch eine tolle Möglichkeit, um all die Dinge, die es auf der Toy Fair zu sehen und zu tun gibt, zu promoten. Dazu gehören Aktivitäten ebenso wie Produkt-Präsentationen aus den Messehallen und wichtige Ankündigungen. Wer zeitnahe Infos von der Messe erhalten möchte, sollte uns auf Facebook (facebook.com/TheToyAssocation), Instagram (toyfair_ny) oder Twitter (@toyfairny) folgen.

das spielzeug: Zum Abschluss eine persönliche Frage: Was ist Ihr bevorzugter Trend auf der Messe?

Marian Bossard: Das ist, als würden Sie fragen, welches meiner Kinder ich am liebsten habe! Die Hersteller stecken so viel Herzblut in ihre Arbeit und ich besuche besonders gern den Launch Pad Bereich in Halle 1E, um die Neuaussteller kennenzulernen. Die Halle ist überflutet mit Neuheiten und vielleicht den Trends sogar voraus. Außerdem habe ich eine Affinität zu Action-Figuren, also informiere ich mich immer gerne, was es in diesem Bereich an Innovationen gibt.