Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

18.07.17 – Spielwarenmesse 2017

Aussteller spenden für guten Zweck

Sowohl regionale Initiativen als auch SOS-Kinderdörfer profitieren von einer Spendenaktion, die die Spielwarenmesse eG organisiert hat.

Spielwarenmesse-Spendenaktion.jpg

Die Kids freuen sich über die Spende: Davon konnten Ernst Kick, CEO der Spielwarenmesse eG, und Maskottchen Teena sich bei ihrem Besuch in der Kita Sandreuth persönlich überzeugen. © Carsten Bunnemann

 
Spielwarenmesse-Spende-Kita.jpg

So sehen glückliche Kita-Kinder aus. © Carsten Bunnemann

 

Schon seit Jahren realisiert die Spielwarenmesse eG eine ganz besondere Aktion: Traditionell spenden zahlreiche Aussteller am Ende der Weltleitmesse einen Teil ihrer gezeigten Produkte. Auch 2017 bewiesen 800 Aussteller soziales Engagement und so kamen über 30 Europaletten voller Spielsachen für den guten Zweck zusammen. Sowohl 30 SOS-Kinderdörfer aus ganz Deutschland als auch sieben lokale Einrichtungen und Initiativen aus der Metropolregion Nürnberg dürfen sich in diesem Jahr über die mehr als 8000 Spielsachen freuen.

 

Dazu gehört u. a. auch die Nürnberger Kita Sandreuth, die insgesamt 25 Kinder im Alter von zweieinhalb bis sechs Jahren betreut. Dort wird die sprachliche sowie die mathematisch-logische Förderung groß geschrieben, aber auch musikalische Früherziehung, Kreatives und Sport runden das Konzept der Kita ab. „Ohne diese tolle Unterstützung könnten wir unseren Kindergarten mit neuen und hochwertigen Spielsachen in diesem Umfang nicht ausstatten“, bedankt sich Jürgen Frühwald, geschäftsführender Vorstand der Kita Sandreuth.

 

Jährliches Engagement

Auch auf der kommenden Spielwarenmesse, die vom 31. Januar bis 4. Februar 2018 stattfindet, haben Aussteller wieder die Möglichkeit, Spielsachen zu spenden. Ernst Kick, Vorstandsvorsitzender der Spielwarenmesse eG, betont: „Diese Spendenaktion liegt unseren Ausstellern und uns sehr am Herzen. Wir möchten, dass auch soziale Einrichtungen und Initiativen von unserer Weltleitmesse profitieren und wir Kindern damit eine Freude bereiten.“