Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

04.05.17 – Messebeteiligung

„Made in Germany“ auf der China Kids Expo

Die Koelnmesse ermöglicht deutschen Herstellern besonders günstige Konditionen auf der China Kids Expo, die vom 18. bis 20. Oktober 2017 in Shanghai stattfindet.

China-Kids-Expo-Hauptbild.jpg

Gute Aussichten: Deutsche Hersteller können auf der China Kids Expo zu besonders günstigen Konditionen ausstellen. © Pixabay

 
Cybex-China-Kids-Expo.jpg

Über die Messe in Shanghai können deutsche Labels den asiatischen Markt für sich erschließen. © Koelnmesse

 

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert eine offizielle Beteiligung deutscher Hersteller auf der diesjährigen China Kids Expo: Nach Antrag des Didacta Verbandes der Bildungswirtschaft stellt die Koelnmesse als Veranstalter einen Gemeinschaftsstand für deutsche Unternehmen bereit. Diese können von besonders günstigen Konditionen, einer gemeinsamen Infrastruktur und professioneller Betreuung profitieren. „Damit erhalten unsere Mitgliedsfirmen und weitere Unternehmen mit deutschen Produkten erneut die Chance, den chinesischen Markt zu erschließen und ihre Produkte den qualitäts- und serviceorientierten Einkäufern im asiatischen Raum zu präsentieren“, lobt Reinhard Koslitz, Hauptgeschäftsführer des Didacta Verbandes. Der Anmeldeschluss für den deutschen Gemeinschaftsstand ist am 15. Juni. Weiterführende Links und Informationen finden interessierte Firmen hier.

Die vergangene China Kids Expo im Oktober 2016 hatte mit 1700 Ausstellern und mehr als 65.000 Fachbesuchern neue Bestmarken erreicht. Für die siebte Ausgabe erwartet man ein weiteres Wachstum.