Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.07.14 – International Toy & Hobby Fair

Trends und Innovationen aus Asien

111aa0714sp.jpg

Trendartikel aus Asien standen auch in diesem Jahr auf der International Toy and Hobby Fair im Fokus.

 

Die International Toy and Hobby Fair, die am 10.4. nach drei Tagen in Guangzhou ihre Pforten zum bereits 26. Mal geschlossen hat, zählt zu den größten Spielwarenmessen in China. Zu der jüngsten Veranstaltung, die zeitgleich mit der International Stroller and Baby Product Fair stattfand, konnten insgesamt 38 171 Einkäufer begrüßt werden – das entspricht gegenüber dem Vorjahr einem Besucherplus von 12,1%. Auf einer Fläche von rund 47 200 m2 zeigten ihnen die 932 Aussteller im Poly World Trade Expo Center ihr aktuelles Angebot aus den Bereichen Baby- und Spielwaren. Im Fokus standen, neben elektrischen und elektronischen Produkten, Holzspielwaren, Lizenz-Themen sowie Artikel aus dem Vorschulbereich. Dabei nahmen alle wesentlichen Hersteller und Exporteure aus der ganzen Welt teil und nutzten auf diese Weise ihre Chance, sich auf der Kommunikations- und Informationsplattform dem Publikum zu präsentieren.

Bereits im Januar waren alle Stände vergeben – fast 100 Firmen musste man eine Absage erteilen. Da auch für den kommenden Event, der vom 8. bis zum 10.4. ausgetragen wird, knapp die Hälfte der Fläche inzwischen verkauft ist, plant der Veranstalter für 2015 eine deutliche Erweiterung.

Neben dem umfassenden Marktüberblick, den die International Toy and Hobby Fair bietet, ist ihre unmittelbare räumliche Nähe zu den großen Herstellern des Landes anzusehen, die auch dieses Mal wieder nach vorheriger Absprache einen Einblick in ihre Produktionsbetriebe ermöglichten.