Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.07.14 – IAW

XXL-Version zum Jubiläum

Aufgrund des großen Zuspruchs, den die Internationale Aktionswaren- und Importmesse (IAW) im März verbuchen konnte, setzt man auch bei der 20. Version, die vom 23. bis zum 25.9. 2014 in Köln stattfindet, auf Expansion.

108aa0714sp.jpg

Vielfalt trifft auf Internationalität: Auf der IAW treffen die Besucher aus dem In- und Ausland auf über 300 Aussteller.

 
108ab0714sp.jpg
 

Erstmals trifft sich die Branche dann in den Hallen 10.2. und 11.1. Mit 26 000 m2 warten die Veranstalter im Herbst mit der bis dahin größten Ausstellungsfläche auf.

«Die Ergebnisse der vergangenen Ausgaben haben gezeigt, dass das hohe Interesse an der IAW ungebrochen ist», erklärt Chef Ulrich Zimmermann.

Wie er weiter mitteilt, hätten sich viele Firmen, die im März keinen Stand mehr buchen konnten, bereits für die Herbstausgabe ihren Platz gesichert. Daher sei man zuversichtlich, im September wieder über 300 Aussteller präsentieren zu können.

Mit dem Plus an Fläche gehen auch eine größere Produktvielfalt und Internationalität einher. Mittlerweile begegnen sich Aussteller und Besucher aus über 60 Ländern. Thematisch steht der Event ganz im Zeichen von Herbst und Winter – von Deko und Geschenkartikeln, Winterwaren wie Handschuhen und Schals bis hin zu Spielwaren, Christbaumschmuck und verschiedensten Pflegeprodukten.

«Bei der Organisation legen wir großen Wert darauf, auch immer wieder neue Aussteller aufzunehmen, die das Sortiment mit ihrem Portfolio bereichern und so den Handel zu neuen Aktionen inspirieren», sagt Projektleiterin Kerstin Manke.

Damit der erste Auftritt erfolgreich verlaufe, biete man den Neuausstellern ein Schnupper-Angebot. Hier bekommen sie zu einem geringen Mehrpreis den Standbau und ein umfangreiches PR-Paket inklusive.