Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

23.11.15

DK: Bücher mit Charakter

Dorling Kindersley ist für seine Kindersachbücher bekannt, die sich durch einen besonderen Stil auszeichnen und beliebte Lizenzen thematisieren.

DK

Doris Giesemann verantwortet als eine von vier Chefs den DK Verlag in München.

 
DK Lego

Die Kinderbücher von DK überzeugen durch ihre anschauliche Darstellung.

 

Am deutschen Stammsitz in München konnten wir einen Blick hinter die Kulissen werfen und mehr über den Verlag und seine neuen Titel erfahren. Das „Star Wars“-Fieber geht bei Dorling Kindersley um. Im Hinblick auf den Filmstart des langersehnten Teils „Das Erwachen der Macht“ im Dezember verweisen überdimensionale Pappaufsteller und andere Werbemittel auf die Neuerscheinungen zu diesem Thema.

„Durch unsere weitreichenden POS-Maßnahmen wird der Handel verstärkt in unsere Aktionen eingebunden“, verdeutlicht die Vertriebs- und Marketingleiterin Doris Giesemann. Erst am 10.10. trug das Unternehmen seinen vierten „Star Wars Reads Day“ aus. An diesem Vorlese- und Aktivitätstag waren Buch- und Spielwarenhandlungen sowie Bibliotheken und Schulen dazu eingeladen, gemeinsam mit den Fans der Kult-Saga das Lesen zu feiern.

DK stellte den Teilnehmern dazu kostenlose Aktionspakete zur Verfügung. Der Event-Tag setzte sich am 17.10. auf der Frankfurter Buchmesse fort, wo die Besucher am Stand u. a. Walking Acts sowie Schmink- und Fotoaktionen erwarteten.

Wissensvermittlung im Bilde

Zudem erhielten sie einen guten Überblick über das gesamte Verlagsprogramm, das rund 1000 lieferbare Titel umfasst. Jährlich werden rund 300 Neuerscheinungen veröffentlicht. Das Kindersachbuch stellt ein Drittel der Novitäten dar, danach folgen Kochbücher, Gartenratgeber, Naschlagewerke sowie Eltern- und Kind-Titel.

Alle Publikationen zeichnen sich durch eine großzügige Bebilderung aus und einer Gestaltung, die auch komplizierte Zusammenhänge begreifbar macht. „Je anschaulicher sich Wissensvermittlung darstellt, umso einprägsamer ist sie“, weiß Doris Giesemann, die ebenso viel Wert auf wissenschaftlich fundierte Hintergründe legt.

Gemeinsam mit dem kaufmännischen Leiter Dr. Thomas Goossens, Programmleiterin Monika Schlitzer und Herstellungsleiterin Dorothee Whittaker lenkt sie die Geschicke des Unternehmens. Die vier waren bereits dabei, als der frühere Du Mont-Verleger Daniel Brücher im Jahr 2000 in einer umgebauten Scheune im idyllischen Oberbayern den deutschen Ableger des Londoner Mutterverlags Dorling Kindersley startete.

Heute beschäftigt das Erfolgsteam 66 Mitarbeiter und kann sich nicht nur mit den Titeln des Starkochs Jamie Oliver rühmen. Als 2009 das „Lego Star Wars“-Buch erschien, begann man mit einer zaghaften Auflage von 5000 Exemplaren. Aufgrund der großen Nachfrage erhöhte sich die Auflage stetig. Inzwischen sind 100 000 Stück verkauft. Doris Giesemann kennt das Geheimnis des reißenden Absatzes: „Wir vereinen hier zwei starke Marken und nutzen die Lego Spielwelten, um Kinder gezielt dem Medium Buch anzunähern.“

Drei Eckpfeiler für Kids

Natürlich umfasst das aktuelle Herbst-Programm auch wieder zahlreiche Novitäten im Bereich Lego. Zum Thema „Ninjago – Masters of Spinjitzu“ sind „Das Mach-Malbuch“ mit 500 Stickern und „Die Geheime Welt der Ninjas“ mit exklusiver Sensei Wu-Minifigur erhältlich. Das Pendant für Mädchen lautet „Lego Friends – Allerbeste Freundinnen“. Hier ist Minifigur Kate im Lieferumfang inbegriffen, die ein exklusives Outfit trägt.

Darüber hinaus bildet Disney einen weiteren wichtigen Eckpfeiler im lizenzierten Kinderbuchsortiment von Dorling Kindersley. Zum Dauerbrenner „Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren“ sind „Das Mach-Malbuch“ und „Das große Sticker-Buch“ erschienen. Als Highlight gilt „Das magische Abenteuer“ mit Wackelbild auf dem Cover und über 50 Filmszenen, welche die Geschichte von Elsa und Anna lebendig werden lassen.

Außerdem präsentiert der Verlag das „Das Buch zum Film“ der Disney/Pixar-Produktion „Alo & Spot“, die hierzulande am 16.11. auf die Leinwände kommt.

Die meiste Aufmerksamkeit richtet sich jedoch auf „Star Wars“. Das 200-seitige Nachschlagwerk „Absolut alles, was Du wissen musst“ führt in die Welt der Weltraumsaga ein und zeigt bereits Details zum großen Kino-Ereignis. Die Episoden I bis VI vereint „Lego Star Wars in 100 Szenen“, wobei die bewährten Minifiguren als Hauptdarsteller und Kommentatoren agieren. Die eigene Kreativität lässt sich anhand der Stickerbücher „Das Erwachen der Macht“ und „Rebels“ entfalten – die jeweils 1000 Aufkleber sind mehrfach verwendbar.

Neben dem noch lange andauernden „Star Wars“-Hype glaubt Doris Giesemann auch in Zeiten der digitalen Möglichkeiten fest an das gedruckte Buch: „Unsere Publikationen treffen aufgrund ihrer Aufmachung und ihrer Art des spielerischen Lernens genau den Nerv der Zeit.“ Möge die Macht mit ihnen sein!