Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.09.14

Die Welt begreifen

116aa0914sp.jpg

Komfortabel, schnell und einfach: Die Heimess-Schnullerketten passen dank «Easy-fix»-System auf alle «Nucki»-Modelle.

 
116ab0914sp.jpg
 
Alle Bilder anzeigen

Heimess, eine seit Jahrzehnten bestehende Marke für Babyspielzeug unter dem Dach von Gollnest& Kiesel, hat das Angebot an haptisch und visuell ansprechendem Spielzeug erweitert. Mehr als 100 Neuheiten haben Designer des in Güster ansässigen Unternehmens für die Herbst- und Wintersaison entworfen. Bei den Schnullerketten verspricht der Hersteller sogar eine «Weltneuheit», die erstmals auf der Kind+Jugend präsentiert wird. Durch das «Easy-fix»-System passen die Heimess-Ketten für alle Modelle. Um den «Nucki» zu befestigen, muss nur die Kunststoff-Spule der Kette gedreht werden – und schon hängt der Schnuller sicher am richtigen Ort. Und dank des «Baby-Safety-Clip» lässt er sich von den Jüngsten auch nicht eigenhändig entfernen. Zu den Innovationen gehören auch «Greiflinge» aus Holz. Durch das Greifen werden viele Sinneseindrücke vermittelt, die dem Baby helfen, seine Umwelt zu erkunden. Ebenfalls Zuwachs bekommen die bewährten «Mini-Trapeze».

Innerhalb seiner Eigenmarke hat der Holz-Spezialist die neue Serie «Soft Colours» entwickelt: Das Babyspielzeug wird dezent mit ungiftigen Farben auf Wasserbasis lasiert. Dadurch ist das Material geschützt ohne seine edle Struktur zu verlieren. Wie das Unternehmen betont, werden alle Artikel aus einheimischen Buchen- und Ahornhölzern komplett in Deutschland hergestellt.