Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

07.06.18 – Experimentierkästen

Die Welt begreifen mit Kosmos

Für Kindergarten- und Vorschulkinder hält Kosmos Experimentierkästen bereit, mit deren Hilfe der Nachwuchs schon früh seine Entdeckerlust entfaltet.

Mein-erstes-Forscher-Set.png

Der Experimentierkasten „Mein erstes Forscher-Set“ kommt mit zahlreichen Materialien und wird von Prof. Dr. Pauen vom Institut für Psychologie der Uni Heidelberg empfohlen. © Kosmos

 
Mein-erstes-Forscher-Set.png

© Kosmos

 

Dank Kosmos entdecken schon Kids ab vier Jahren ihren Forscherdrang: Die Experimentierkästen für die Kindergartenzeit enthalten keine Anleitung mit festen Schritten. Stattdessen werden die Jungforscher z. B. durch bebilderte Kurzgeschichten an die Versuche herangeführt. Ein Beispiel hierfür ist das Set „Mein erstes Mikroskop“: Es enthält 24 verschiedene, vorbereitete Objektträger und eine Vorlesegeschichte lädt zum Entdecken ein.

Doch auch das Konzept des freien Experimentierens greift Kosmos mit den Neuheiten auf, u. a. mit dem Produkt „Mein erstes Forscher-Set“ – lediglich mithilfe von Anregungen und Experimentiermaterial machen die Kleinen damit ihre Erste Schritte als Nachwuchswissenschaftler. Für Vorschulkinder ab fünf Jahren bietet Kosmos zudem Experimentierkästen mit einfachen, bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen an.

Im Interview spricht zudem Kosmos-Experimentierkasten-Redakteurin Kerstin Kottke über padägogisch sinnvolle Inhalte für Kindergartenkinder.