Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

16.06.13

Für fleißige Farmer

Mit aktuellen Neuheiten stellt Rolly Toys erneut unter Beweis, dass man das richtige Gespür dafür hat, was Kinder gerne spielen. Bei allen Modellen steht deren Funktionstüchtigkeit im Vordergrund. Von Anfang an war es das erklärte Ziel des in Neustadt bei Coburg ansässigen Herstellers, Kinder und ihre Eltern mit qualitativ hochwertigem und schönem Spielzeug zu erfreuen. Auch heute noch – rund 75 Jahre nach Gründung des Unternehmens – wird der Hersteller als traditionelles Familienunternehmen in der zweiten und dritten Generation zukunftsorientiert und engagiert geführt: Zahlreiche neue Fahrzeuge stellen dies unter Beweis. So z.B. der neue «Rolly Minitrac Claas Xerion», der bereits für die Jüngsten ab dem ersten Lebensjahr entwickelt wurde. Dieser hat eine modellmäßig konturierte Motorhaube, die man öffnen kann. Darunter ist eine Ablagefläche verborgen, in der sich so manches transportieren lässt. Wie beim Original ist das Chassis in Grau eingefärbt und die Motorhaube leuchtet in Grün. Selbst an den Auspuff vorne an der Motorhaube wurde gedacht.

Der «Claas-Minitrac» ist nach dem «John Deere» und dem «Fendt Minitrac» bereits der dritte «Rolly Minitrac» mit einer modellmäßig konturierten Haube. Alle Fahrzeuge sind mit der bekannt stabilen Achsschenkellenkung ausgerüstet. Für Eltern wichtig: Die mit einem Stollenprofil versehenen Flüsterreifen schonen die Ohren. Der Korpus mit Sitzfläche besticht zudem durch seine ergonomische Ausformung, die dem Kleinkind ein sicheres und bequemes chauffieren beim Slalom um Tischbeine herum ermöglicht. Zudem wird der «Rolly Farmtrac Valtra T 163» das Sortiment im Bereich der «Rolly Farmtracs» ergänzen. Als Trettraktor wird er in zwei Ausstattungsmöglichkeiten angeboten: in der Basisversion und als Ausführung mit «Rolly Trac»-Lader. Auch er ist nachträglich mit der Luftbereifung, die eigens für diesen Typ entwickelt wurde, ausrüstbar. Das komplette Funktionszubehör kann an den Traktor ebenso angebaut oder angehängt werden, wie die vielen Anhänger. Bei Auslieferung wird das neue Modell TÜV/GS zertifiziert sein, dazu gibt es die Pro-Stabil-Garantie von drei Jahren.

Als weitere Neuentwicklung wird die voll funktionsfähige Anbaukehrmaschine «Rolly Sweepy» präsentiert. Im Gegensatz zum «Rolly Tracsweeper» hat die neue Kehrmaschine keinen integrierten Auffangbehälter. Die entgegen der Fahrtrichtung rotierende Bürstenwalze häuft das Kehrgut in Fahrtrichtung auf, wo es dann z.B. mit einem Schaufellader zum Abtransport in einen Anhänger verladen werden kann. Die «Rolly Sweepy» hat einen gekapselten Integralantrieb über Zahnräder: Der Antrieb befindet sich, kindersicher verborgen, innerhalb des Antriebsrades der Bürstenwalze. Mit einer entsprechendenÜbersetzung ist dafür gesorgt, dass sich die Bürste wesentlich schneller dreht, als sich das Schubfahrzeug vorwärts bewegt – diese Funktionsweise des gekapselten Antriebssystems ist inzwischen zum Patent angemeldet worden. Zum Start wird es das Modell in zwei lizenzfreien Versionen geben. Es passt an alle Fahrzeuge der «Rolly Farmtrac»- und der «X-Trac»-Linie, sowie an den Unimog.