Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.05.14

Geschicktes Legen

138aa0514sp.jpg

Wer bei «Gardens» die Pflanzen am geschicktesten platziert und die Mehrheit in den Beeten erzielt, gewinnt.

 
138ac0514sp.jpg
 

«Gardens» wirkt sehr leicht, hat aber überraschende taktische Tiefe. Ein quadratisches Kärtchen wird gezogen und an die Auslage gelegt. So entsteht ein größer werdender Garten mit Beeten, Wegen und Wasserläufen. Diese drei Elemente müssen stets passend aneinander gelegt werden. Dabei versucht jeder, Blumenrabatten in der eigenen Farbe zu arrangieren. Das zählt Punkte. Dann muss aber noch eine Figur auf das gerade platzierte Plättchen gezogen werden. Diese verstellt anderen den Weg und das ist die kleine, feine Gemeinheit.

Bei «Citrus» wird eine Landschaft mit Zitrusfrüchten, wie Limetten, Orangen oder Pampelmusen, errichtet. Mit einem ausgeklügelten Plättchen-Nimm-und-Lege-Spiel entsteht auf dem Plan eine sonnendurchflutete Finca-Ebene, auf der jeder seine Landarbeiter geschickt anbringen muss. Dabei gilt es oft auch, die Arbeiter wieder rechtzeitig vom Feld zu holen – sonst geht man leer aus. Mit Anspruch!

Autor Perepau Llistosella

Anzahl 2 bis 4 Spieler

Titel Citrus

Autor Jeffrey D. Allers

Verlag Dlp Games

Anzahl 2 bis 5 Spieler

Alter ab 10 Jahren