Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.05.14

Im Kleinen ganz groß

129aa0514sp.jpg

Die Panoramawagen-Modelle repräsentieren den «Glacier Express» in seiner aktuellen gletscherblau-roten Farbgebung.

 
129ab0514sp.jpg

Ergänzt ab Oktober das Sortiment von Bemo Modellbahn: die 300 g schwere «Zweikraftlok Murmeltier».

 

Als Markenzeichen des in Uhingen ansässigen Unternehmens Bemo Modellbahn gelten Fahrzeuge mit verschiedenen Betriebsnummern und Wappen sowie individuellen Details, aber auch Nachbildungen vorbildgetreuer Zuggarnituren. Die Interessen der Kunden haben für die Firma hohe Priorität. So bietet man ab Juli auf vielfachen Wunsch den «Glacier Express», den langsamsten Schnellzug der Welt, nun auch in H0-Normalspur an. Mit eigenen konstruierten Drehgestellen können die Touristenzüge in der Spurweite 16,5 mm eingesetzt werden – damit ist der Betrieb sowohl im Gleich- als auch im Wechselstromsystem möglich.

Ebenfalls modernisiert wurde die «Zweikraftlok Murmeltier», die ab dem 4. Quartal verfügbar ist. Dieses überwiegend auf der Berninalinie eingesetzte Fahrzeug verfügt über einen verlängerten Lokkasten und Rechteckscheinwerfer. Das Chassis ist aus Druckguss, der Antrieb und die Stromaufnahme erfolgt über alle vier Achsen. Bremsschläuche, Heizkupplungen und Griffstangen liegen zur Selbstmontage bei.