Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.01.15

Malen in 3D

Feuchtmann bringt mit „Creame“ eine neue Produktlinie auf den Markt, mit der Kids einen 3D-Effekt erzielen können.

113aa0115sp.jpg
 

Feuchtmann, mit Sitz in Burgbernheim, bringt mit „Creame“ eine neue Produktlinie in den Handel, die laut Firmenangaben auf keinem Kindergeburtstag fehlen sollte und sich an kreative Köpfe ab drei bis vier Jahren richtet. Das Set „Partybox Masks“ beispielsweise enthält sechs Masken, ebenso viele Gummischnüre, Blasröhrchen und Wassermalfarben sowie einen Pinsel. Die unterschiedlichen Motive können, nachdem sie vom Nachwuchs aufgeblasen worden sind, mit den „Klecks“-Finger- und Wassermalfarben oder anderen Stiften nach individuellen Vorlieben verziert werden. Durch das Aufpusten der Modelle entsteht ein 3D-Effekt. Die fertig gestalteten Masken können sowohl auf einer Faschingsparty als auch im Rollenspiel zum Einsatz kommen.

Ebenfalls erhältlich sind die Packungen „Princess“, „Cars & Trucks“ sowie „Masks“ – allesamt mit Materialien zum Gestalten. Die Neuheiten wurden allesamt in Deutschland gefertigt und entsprechen den aktuellen Spielzeugsicherheitsrichtlinien. „Das Besondere an der neuen Reihe ist das dreidimensionale Malen. Zudem werden die Kreativität und die Feinmotorik gefördert. Darüber hinaus bieten die Produkte einen echten Zusatznutzen“, erläutert Geschäftsführer Ulrich Feuchtmann.