Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

05.05.17 – „Froxxic“ und „Funtic“ von Revell

Moderne Quadcopter

Seit März bietet Revell aus Bünde mit seinen neuen Quadcoptern „Froxxic“ und „Funtic“ Flugspaß ohne Vorkenntnisse an.

Quadcopter-Froxxic.jpg

Der Akku des „Froxxic“ von Revell lässt sich direkt an der Fernsteuerung aufladen.

 
Quadcopter-Funtic.jpg

Der Quadcopter „Funtic“ ist laut Revell besonders Crash-unempfindlich.

 

Das 13 g leichte Modell „Froxxic“ ist mit moderner „6-Axis-Stabilisierungstechnologie“ ausgestattet sowie mit vier kraftvollen Motoren. Der eingebaute Akku, der fünf bis sieben Minuten Flugzeit garantiert, kann direkt an der Fernsteuerung geladen werden. Die Reichweite des „Froxxic“ beträgt zwischen fünf und zehn Metern.

Auch in der Neuauflage des beliebten „Funtic“ ist moderne Technik eingebaut. Der neue Mid-Size-Quadcopter ist mit einem Höhensensor ausgestattet, der das Fliegen so einfach wie Modellautofahren machen soll. Denn zunächst steuert man nur vor- und seitwärts – um die Flughöhe kümmert sich der Höhensensor. Darüberhinaus bietet der neue „Funtic“ drei Geschwindigkeitsstufen von angenehm bis schnell, Flip-Funktion und Headless-Mode sowie LED-Beleuchtung. Der große Akku für fünf bis sieben Minuten Flugzeit lässt sich über das mitgelieferte USB-Ladegerät laden.