Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

29.09.15 – Latein Edition

Moses: black stories

Für alle Fans der toten Sprache hat der Moses Verlag die „black stories – Latein Edition“ auf den Markt gebracht.

black stories Latein Cover

Die rabenschwarzen Rätsel aus dem Moses Verlag – hier die neue „Latein Edition“ – haben längst Einzug in den Schulalltag gefunden-

 
black stories Karte

Jede Karte der „Latein Edition“ ist zweifarbig illustriert.

 

Natürlich sind hier die 50 kniffligen, rabenschwarzen Rätsel auf Latein. Das Spielprinzip bleibt wie bei allen Ausgaben der Reihe gleich. Es gilt: „Solve aenigma!“ – „Löse das Rätsel!“. Durch Fragen, Tüfteln und Raten kommen die Teilnehmer dem Geheimnis auf die Spur. Nur einer, der „Gebieter“, kennt die Antwort, darf jedoch auf die Fragen der Mitspieler nur mit „ja“ und „nein“ antworten.

Der Klassiker von Holger Bösch eignet sich ideal für Klassenfahrten, Vertretungsstunden und alle, die schon in der Schule nicht genug von Latein bekommen haben. Durch den spielerischen Umgang wird die traditionsreiche Sprache wieder lebendig. Die Geschichten lehren allen Beteiligten das Gruseln – vorausgesetzt, die Sprachkenntnisse sitzen (noch).