Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

18.10.17 – Lottie

Erste Modepuppe mit Cochlea-Implantat

Auf die Bitte einer Mutter hat Lottie in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Firma Toy Like Me die Modepuppe „Mia-Tierfotografin“ entwickelt.

Lottie-Puppe-mit.jpeg

Die Lottie-Puppen animieren zum Spielen im Freien und zu kindgerechten Aktivitäten. © Lottie

 

Dabei steht Mias Cochlea-Implantat (Hörhilfe) nicht im Mittelpunkt, sondern ist vielmehr ein weiterer Teil ihrer Geschichte. Mias Charakter beschreibt ein aufgewecktes Mädchen, das andere Kinder ebenfalls zum Fotografieren sowie für die Natur und Umwelt begeistern will. In einer zur Puppe gehörenden Miniaturzeitschrift sind Fotografien von Kindern abgedruckt, die am internationalen Fotografie-Wettbewerb teilgenommen haben. Mit Mia gewann das Unternehmen Lottie, das dieses Jahr sein fünfjähriges Firmenjubiläum feiert, 2016 bereits den „International Design Award“.

Die erste Lottie-Puppe wurde nach 18-monatiger Recherchearbeit in den Handel gebracht. Alle Modelle sind wie Kinder altersgerecht gekleidet – sprich ohne High-Heels, Schmuck oder Schminke. Der Körperbau der Puppen gleicht dem eines durchschnittlichen neun Jahre alten Mädchens.

Weitere Artikel zu: