Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.02.14

Puppenmamis an der Werkbank

134aa0214sp.jpg

Das Bett «Airplane Toddler» erweitert in diesem Jahr das umfangreiche Sortiment von Kidkraft.

 
134ab0214sp.jpg

Lädt junge Mädchen zu ausgiebigen Rollenspielen ein: das Puppenhaus «Deluxe Florence».

 
Alle Bilder anzeigen

Kidkraft gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Spielwaren, die unter dem Slogan «Leben, lernen, spielen» das kindliche Rollenspiel gezielt fördern. Dieses ermöglicht dem Nachwuchs das Erleben eigener Fantasiewelten sowie das Nachspielen von alltäglichen Situationen. Diesem Anspruch unterliegen auch die Artikel, die das im amerikanischen Dallas gegründete Unternehmen neu in den Handel bringt. Dazu gehören innovative Spielküchen, eine erweiterte Puppenhaus-Linie sowie zahlreiche Puppenaccessoires und Möbel. Ein Highlight im aktuellen Portfolio wird laut Kidkraft das Bett «Airplane Toddler» sein, das durch sich drehende Propeller, einem Doppeldecker-Design und einer funktionellen Ablage überzeugt. Das Produkt, in dem gängige Kindermatratzen Platz finden, wurde speziell auf die Bedürfnisse der Jüngsten angepasst. So ermöglicht die niedrige Höhe z.B. einen einfachen Zugang.


Rollenspiel leicht gemacht

Bei den neuen Puppenhäusern ist das «Deluxe Florence Dollhouse» hervorzuheben. In ihm haben Puppen bis zu einer Größe von 30 cm Platz. Ein neunteiliges Möbelset – u.a. Tisch, Bett und Badewanne – ist neben den zwei Balkonen im Lieferumfang bereits enthalten. An Nachwuchshandwerker hingegen richtet sich die «Deluxe Workbench», eine praktische Werkbank mit echten Holzschrauben, Hammer, Schraubenzieher und -schlüssel. Insgesamt enthält das Produkt 30 Zubehörteile – genug, um den Nachwuchs ausreichend zu beschäftigen. In die im unteren Teil angebrachten beiden Kunststoffbehälter lässt sich nach dem Spiel alles rasch verstauen.

Ebenfalls ins Sortiment kommt ein neuer «Deluxe Activity Cube», mit dem der Nachwuchs spielerisch die Form- und Farberkennung sowie die Auge-Hand-Koordination trainieren kann.