Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

13.08.19 – Revell

„Magic Mover“, „Cross Thunder“ und „Cross Storm“

Rasant am Boden und in der Luft wird es mit den RC-Produkten von Revell.

Magic-Mover.jpg

Die 30 g leichte Fun-Drohne „Magic Mover“ eignet sich für Kids ab acht Jahren und vereint innovative Technik mit einem RC-Game. © Revell

 
Cross-Thunder-Packung.jpg

Um auch richtige Rennen fahren zu können, verfügen die X-Treme Cars über eine Drei-Kanal 2,4 GHz-Fernsteuerung. © Revell

 

Die Fun-Drohne „Magic Mover“ erweitert das Revell Control-Portfolio. Ausgestattet mit innovativer Wurf-Start-Funktion wird die Drohne einfach in die Luft geworfen und schon startet das magische Game – alleine oder mit anderen Spielern zusammen. Ohne die Drohne zu berühren, wird sie mit den Händen in verschiedene Richtungen gesteuert. Ihr robuster Schutzkäfig und die drei Anti-Crash-IR-Sensoren sorgen für einen unfallfreien Flug.

Jede Menge Rennspaß versprechen schließlich ab Oktober die beiden X-Treme Cars „Cross Thunder“ und „Cross Storm“, die sich an Kids ab 14 Jahren richten. Unter der robusten Thermoform-Karosserie verbirgt sich ein Kunststoff-Überrollkäfig, der die Modelle auch bei Überschlägen schützt. Mit bis zu 50 km/h schießen die Cars über nahezu jeden Untergrund. Die digital proportionale Servo-Lenkung ermöglicht ein exaktes Steuern.

Weitere Artikel zu: