Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

16.02.15 – Amigo

Tierischer Spielspaß

Amigo hat sein Kinderspiel-Portfolio um zahlreiche Innovationen ergänzt.

Alle_Voegel_sind_schon_da_05907_PF_300

Sorgt für jede Menge Spaß beim Nachwuchs: das Kinderspiel „Alle Vögel sind schon da!“ von Amigo.

 
GeoCards_Europa_PF_300dpi

„Geo Cards Europa“ wurde von Bob Galinsky entwickelt und eignet sich für bis zu vier Kinder ab sieben Jahren.

 

Zu den Neuheiten gehört u.a. das Kinderspiel „Alle Vögel sind schon da!“. Dabei handelt es sich um das neueste Lernspiel aus der „Gelben Reihe“ von Reinhard Staupe. Es schult bei den bis zu vier Personen ab vier Jahren spielerisch das Gedächtnis, Farb- und Gegenstandsunterscheidung sowie Teamfähigkeit. Die extra dicken Karten sind ein Qualitätsmerkmal der Reihe und für die kleinen Hände besonders gut geeignet.

 

Thematisch geht es hier um eine lustige Vogel-Party, die im Wald stattfinden soll. Fast alle Teilnehmer sind bereits vor Ort – nur ein Kolibri, ein Papagei, ein Perlhuhn sowie ein Flamingo warten noch auf ihren Einlass. Die Jungen und Mädchen spielen gemeinsam im Team und helfen den vier Gästen, ein geeignetes Geschenk für den wählerischen Gastgeber zu finden.  Bleibt am Ende mindestens ein Präsent übrig, haben alle Kinder gemeinsam gewonnen.

 

Auf Entdeckungstour!

Mit „GeoCards Europa“ kann der Nachwuchs ab sieben Jahren spielerisch sein Geografie-Wissen unter Beweis stellen und dabei immer wieder Spannendes über den Kontinent entdecken. Durch gezielte Fragen und verschiedene Varianten werden die Hauptstädte, die Größenverhältnisse sowie die angrenzenden Länder unter die Lupe genommen.

Wie der Vorgänger „GeoCards“ kann auch „GeoCards Europa“ in mehreren Varianten gespielt werden. Diese decken nicht nur unterschiedliche geografische Bereiche ab, sondern bringen auch jede Menge Abwechslung ins Geschehen. Auf jeder Karte ist jeweils ein Land, seine Hauptstadt, seine Nachbarländer und einige weitere Daten wie Einwohnerzahl oder die Gesamtfläche zu sehen.

 

Variante 1:  Die Seite mit dem Land ist zu sehen. Wer als Erstes die richtige Hauptstadt errät, bekommt die Karte.

Variante 2: Einem der Spieler wird ein Land genannt. Wenn er eines der Nachbarländer weiß, erhält er die Karte.

Variante 3: In der Tischmitte liegen zwei Karten mit der Hauptstadtseite nach oben. Wer an der Reihe ist, muss er das passende Land nenne, welches größer ist.

Gewonnen hat letztendlich, wer die meisten Karten ergattern konnte.