Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

20.10.17 – Fachhändlerin Astrid Behrendt

3 Fragen an ...

Was bewegt aktuell den Fachhandel und welche Artikel kommen bei den Kunden derzeit besonders gut an? Fachhändlerin Astrid Behrendt verrät es.

Astrid-Behrendt.jpg

Fachhändlerin Astrid Behrendt liebt es, Kunden in ihrem Geschäft „Finde Fuchs“ individuell zu beraten. © Astrid Behrendt

 

das spielzeug: Was läuft derzeit bei Ihnen besonders gut?

Astrid Behrendt: Nach dem „Fidget-Spinner“-Hype ist wieder unsere breit gefächerte Produktpalette gefragt. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, das passende Spielzeug je nach Entwicklungsstand des Kindes und der Jahreszeit zu empfehlen.

 

das spielzeug: Was wünschen Sie sich vonseiten der Industrie und Verbände?

Astrid Behrendt: Von der Industrie wünsche ich mir, dass die Warenpräsentation und meist aufwändige Beratung durch Boni beim Einkauf besser honoriert wird. Viel zu oft sind gute Einkaufspreise an hohe Abnahmemengen gekoppelt. Dies bevorteilt die Discounter oder den Online-Handel. Verbände sollten in dieser Hinsicht unterstützend tätig sein und die Interessen des Handels bei den Zulieferern agressiver vertreten.

 

das spielzeug: Welche Aktionen planen Sie in nächster Zeit?

Astrid Behrendt: Vielen Kunden ist gar nicht bewusst, wie wichtig der örtliche Handel für einen lebendigen Ort und dessen gute Infrastruktur ist. Deshalb werden wir Aktionen zum Thema „Heimat shoppen“ durchführen, die zum Teil auch von der IHK und Sparkassen begleitet werden.