Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

03.02.15 – deals.com

Online wächst, Offline schrumpft

Der deutsche E-Commerce übertraf im vergangenen Jahr alle Erwartungen. Auch 2015 soll er laut einer aktuellen Studie boomen.

689342_web_R_B_by_Tim Reckmann_pixelio.de

Mehr als jeder zweite Deutsche hat im vergangenen Jahr online eingekauft.

Foto: Tim Reckmann/pixelio

 

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr online 42,9 Mrd. € umgesetzt – das sind 8,6 Mrd. € mehr als noch 2013. Mit diesem Wachstum um 25%  stieg der Online-Anteil 2014 auf 10% des deutschen Gesamthandelsvolumens. 2013 lag er noch bei 8,1% – für 2015 gehen die Experten von einem Anteil von 11,6% aus. Zum E-Commerce-Erfolg trägt auch die wachsende Online-Affinität der deutschen Konsumenten bei: Mehr als jeder Zweite hat 2014 im Netz eingekauft (50,5%).

 

Mit Pro-Kopf-Ausgaben von 1054 € gehörten die deutschen Online-Käufer dabei auch zu den eifrigsten Shoppern in Europa. In 2015 wird dieser Betrag nach Schätzung der Experten sogar um über 150 € auf 1211 € steigen. Parallel zu dieser Entwicklung kündigt die internationale Untersuchung, die von deals.com in Zusammenarbeit mit dem Centre for Retail Research durchgeführt wurde, einen leichten Rückgang des stationären Handels an. Über das Ladengeschäft wird der deutsche Einzelhandel demnach 2015 voraussichtlich etwa 1,8% weniger erwirtschaften.