Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

22.05.19 – Firmenübernahme

Beluga nun bei John

Seit dem 1. Mai 2019 ist die Beluga Spielwaren GmbH unter dem Dach der John GmbH in Freilassing, die dadurch ihr bekanntes Portfolio der Spielwaren und Sportartikel erweitert.

Logo-John-und-Beluga.jpg

Die neu und breiter aufgestellte John GmbH in Freilassing freut sich sehr auf die spannende Zukunft, die es ab sofort gemeinsam mit den Handelspartnern zu gestalten gilt. © John/Beluga

 

Im Bereich der Freizeit- und Outdoor-Artikel, in dem John bereits stark vertreten ist, bedeutet die Produktpalette von Beluga eine sinnvolle und passende Ergänzung, wie Geschäftsführerin Andrea John näher ausführt: „Ich freue mich sehr, dass wir durch die Übernahme von Beluga unser Portfolio erheblich ausbauen und sinnvoll ergänzen können, letztendlich werden unsere Kunden von der gestärkten Kompetenz und den breiteren Sortimenten profitieren und wir werden als verlässlicher und starker Partner des Handels weiterhin mit aller Kraft daran arbeiten, die Wünsche und Anforderungen des Handels jederzeit und gerne mit unserem Team in Freilassing zu erfüllen.“

Beluga wird vor allem auch sein traditionelles Holzspielwaren Programm, u. a. Sandkästen, Kaufläden, innovative Kreativartikel, Plüschartikel oder aber auch angesagte Trendartikel, bei John einbringen. Sehr gut im Markt etablierte Marken wie Twipsolino, Supermag, Dulcop und Quercetti runden nun das neue Sortiment bei John ab.

Susanne John, Geschäftsführerin der John GmbH: „Wir freuen uns auf viele neue Herausforderungen und sind sicher, dass wir mit der Entscheidung, die bestens etablierte Marke beluga, aber auch die dazugehörigen Marken, in unser Portfolio aufgenommen zu haben, genau die richtige Weichenstellung getroffen haben, um auch in Zukunft erfolgreich am Markt zu bestehen. Neben unserer Produktion „Made in Germany“ sind wir nun auch in der Beschaffungskette stärker als zuvor und profitieren von neuen Einkaufsquellen. Viele positive Synergieeffekte werden sich ergeben, von denen unsere Kunden profitieren werden.“

Personelle Veränderungen

Auch personell stellt sich die Firma John in der Unternehmensleitung neu auf. Geschäftsführerin Andrea John und Vertriebsleiter Karl Fehr werden von Stefan Ziegler im Verkauf unterstützt, Andreas Tokarski hilft als Key Account Manager der Vertriebsleitung. Geschäftsführerin Susanne John arbeitet in den Bereichen Einkauf, Import und Marketing ab sofort mit Jürgen Exner zusammen.