Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

05.03.14 – Ravensburger

Dank Innovationen auf Erfolgskurs

Mit zahlreichen Neuheiten, wie dem Brettspiel-System «Smartplay», will Ravensburger ähnlich positive Ergebnisse wie 2013 verzeichnen.

Im vergangenen Geschäftsjahr gelang es, den Umsatz um 8,7% auf 358,6 Mio. EUR zu steigern. Mehr als die Hälfte dieses Wachstums erzielte man durch die erstmalige Konsolidierung einer Mehrheitsbeteiligung am US-Spielestartup Wonder Forge. Doch auch ohne diese Kooperation legte Ravensburger in stagnierenden Märkten um 3,9 % zu.

Der mit rund 80% Umsatzanteil größte Bereich Spiele, Puzzles, Beschäftigung erzielte – inklusive der Beteiligung am Spielestartup Wonder Forge– eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr von 11,1% auf 286,4 Mio. EUR. Ohne die Beteiligung an Wonder Forge kletterte der Umsatz um 4,9% – damit wuchs der Bereich stärker als sein Marktumfeld. «Mit strategischer Sortimentspolitik sind wir in teils stabilen, teils rückläufigen Märkten seit Jahren kontinuierlich auf Wachstumskurs», betont der Vorstandsvorsitzende Karsten Schmidt.

Stabile Umsätze

Sowohl im Inland (+ 4%) als auch im Ausland (+ 5,6%) konnten die Spielwaren ein Plus verzeichnen, was bei Letzterem hauptsächlich an den Innovationen, wie dem audiodigitalen Lernsystem «Tiptoi» oder den «3D Puzzle-Bauwerken», lag. In Deutschland stieg der Umsatz der Spielwaren vor allem mit der Einführung der Spielfiguren, die mit den Möglichkeiten des Lernsystems «Tiptoi» kombiniert werden können. Als Bestseller erwies sich zudem das Gesellschaftsspiel «Kakerlakak», das 2013 zum Gewinner des «Deutschen Kinderspiele-Preises» gewählt wurde. Auch Beschäftigungsprodukte und Puzzles erzielten eine hohe Nachfrage.

Gut verkauften sich z.B. Bastelsets für Mädchen. Das umsatzstärkste Puzzle war das «Empire State Building bei Nacht», ein 3D Puzzle-Bauwerk mit Innenbeleuchtung.

In einem mit 0,1% Plus nahezu unveränderten deutschen Kinder- und Jugendbuchmarkt blieb der Umsatz des Segments Kinder- und Jugendbuch mit - 0,5% und 67,9 Mio. EUR annähernd stabil.

Durch den erstmaligen Betrieb einer neuen Kinderwelt erzielte der Bereich Freizeit und Promotion 2013 eine Umsatzsteigerung von 30,7% auf 12,8 Mio. EUR.