Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

18.02.15 – Spin Master/Cartoon Network

Zusammenarbeit angekündigt

Cartoon Network holt sich für ein umfassendes Lizenz-Programm seiner erfolgreichsten Marke „Powerpuff Girls“ Spin Master ins Boot.

powerpuff_girls_sketch

2016 soll eine "Powerpuff Girls"-Franchise weltweit auf dem Spielzeugmarkt eingeführt werden.

 

Ab Herbst 2016 soll es neben Plüschfiguren und Puppen auch Spielsets und elektronisch steuerbare Figuren geben. Die Zeichentrickserie „Powerpuff Girls“, die seit ihrer Erstausstrahlung im Jahr 1998 für mehr als 2,5 Mrd. US$ Umsatz im Einzelhandel sorgte, wird voraussichtlich ab Mai wieder bei Cartoon Network im deutschsprachigen Raum zu sehen sein. Für 2016 ist außerdem eine Neuauflage der Emmy-prämierten Zeichentrickserie geplant, die wie die vorherigen sechs Staffeln von den Cartoon Network Studios produziert wird.

Bereits in den letzten Jahren lieferten die drei Heldinnen der Serie – Blossom, Bubbles und Buttercup – ein Programmhighlight nach dem anderen, zuletzt das 25-minütige Special „Powerpuff Girls: Ausgetanzt“, das Cartoon Network im Juli 2014 als deutsche TV-Premiere ausgestrahlt hat. Darin leiht kein Geringerer als Ringo Starr, der ehemalige Schlagzeuger der Beatles, als Gastsprecher dem Mathematiker Fibonacci Sequins seine Stimme.