Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

08.05.17 – Spielwarenmesse 2018

Fortsetzung zweier Sonderschauen

Dieses Jahr feierten „Tech2Play“ und der Bereich für Baby- und Kleinkindartikel auf der Spielwarenmesse Premiere. Beide wird es auch 2018 geben.

Tech2Play-Spielwarenmesse-2017.jpg

Für die Spielwarenmesse 2018 werden die „Tech2Play“-Kategorien strategisch weiterentwickelt. © Sebastian Widmann Spielwarenmesse

 
Baby--und-Kleinkindprodukte.jpg

Auf dem Sonderareal für Baby- und Kleinkindprodukte stellen internationale und kleine Markenhersteller aus. © Christian Hartlmaier Spielwarenmesse

 

Mit den Sonderschauen zeigt die 69. Spielwarenmesse, die vom 31. Januar bis zum 4. Februar 2018 in Nürnberg stattfindet, erneut zukunftsweisende Produktinnovationen und bietet interessante Zusatzsortimente. „Sowohl die Sonderfläche ,Baby- und Kleinkindartikel‘ als auch die Aktionsfläche ,Tech2Play‘ haben Höchstnoten auf der Spielwarenmesse erhalten. Wir werden das Angebot in diesen Bereichen erneut stark in Szene setzen, um Fachbesuchern gezielt Inspiration und Vielfalt für ihr Sortiment zu bieten“, erklärt Ernst Kick, Vorstandsvorsitzender der Spielwarenmesse.

 

Attraktive Zusatzsortimente

Ob Multikopter-Flugkäfig oder Roboter-Racing-Parcours: Bei „Tech2Play“ in der Halle 4A präsentieren sich technologische Spielwaren auf etwa 400 m² in verschiedenen Kategorien und auch 2018 steht hier vor allem Mitmachen auf dem Programm. Durch die neue Einteilung erhalten Fachhändler und Einkäufer eine optimale Orientierung im Techniksegment. Neben High-Tech-Artikeln werden zudem auch jene mit bereits etablierten Technologien gezeigt.

 

Viele Impulse soll den Messebesuchern auch wieder die Sonderfläche für Baby- und Kleinkindartikel bieten. Gegliedert ist die Sonderschau zwischen den Hallen 2 und 3 in die sechs Bereiche „Babyspielzeug“, „Textile Babyausstattung“, „Transportmittel“, „Pflege & Ernährung“, „Wohnen und Sicherheit“ sowie „Lizenzartikel“. In direkter Nähe stehen Kleinkindprodukte und branchennahe Sortimente im Fokus.