Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

06.03.17 – Kind + Jugend 2017

Größer und neu strukturiert

Mehr Fläche, mehr Übersicht und Trend-Themen wie Digitalisierung und Design – das erwartet die Fachbesucher der Kind + Jugend zur Messeausgabe 2017.

kundj16012078.jpg

Die Kind + Jugend möchte u. a. dem Thema Digitalisierung im Kinderzimmer mehr Raum geben. Foto: Koelnmesse GmbH, Jürgen Dehniger

 

Vom 14. bis 17. September findet die internationale Leitmesse für Kinder- und Kleinkindausstattung in den Hallen der Koelnmesse statt. Mit der Erweiterung um die Halle 4.1 findet die Kind + Jugend künftig auf 110.000 m² Bruttofläche statt.

Im Zuge der Vergrößerung werden auch die Produktsegmente neu verteilt – die Messe möchte sich aufgeräumter präsentieren und die Wege für die Facheinkäufer effizienter gestalten. Außerdem stehen die Themen hochwertiges Design und Dekoration im Kinderzimmer im Fokus der diesjährigen Kind + Jugend. Dafür wird der Designpark zu einem eigenständigen zusätzlichen Bereich mit Einrichtungsartikeln wie Teppichen, Tapeten und Dekoration aus der ganzen Welt erweitert.

Auch das Thema digitales Kinderzimmer soll mehr ins Licht der Aufmerksamkeit gerückt werden. Aus diesem Anlass gibt es erstmals die Sonderfläche „The Connected Kidsroom – das intelligente Kinderzimmer“. Die Fläche bietet Ausstellern zusätzlichen Raum, digitale und smarte Produkte für die Branche zu präsentieren. So können die Bereiche „Digitalisierung, digitale Helfer und smarte Produkte“ zentral gebündelt werden.