Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

28.07.17 – Messe Westfalenhallen Dortmund

Intermodellbau wird fokussierter

Ab 2018 findet die Intermodellbau nicht mehr an fünf, sondern nur noch an vier Tagen statt – damit kommt man dem Wunsch vieler Aussteller nach.

Intermodellbau-Logo.jpg

Auf Wunsch vieler Aussteller findet die Intermodellbau ab 2018 nur noch an vier Tagen statt. © Westfalenhallen Dortmund

 

Die verkürzte Messedauer soll den Aufwand für Händler und Hersteller verringern. Zugleich bietet der Veranstalter, die Messe Westfalenhallen Dortmund, ihnen aber weiterhin eine mehrtägige, fokussierte Plattform, um mit einer internationalen Modellbau-Community in Kontakt zu treten.

Gerade Kleinserienhersteller, deren Produkte bei den Modellbauern sehr beliebt sind, können nun mit geringeren Kosten und mit weniger Personalaufwand an der Intermodellbau teilnehmen. 2018 findet die nach eigenen Angaben zufolge weltgrößte Messe für Modellbau und Modellsport vom 19. bis 22. April statt. 2017 kamen 80.000 Besucher zur Messe, um sich über die Neuheiten der 552 Aussteller aus 16 Nationen zu informieren.