Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

12.02.19 – IAW

Mix aus Ordermesse und Kongress

Die Internationale Aktionswaren- und Importmesse (IAW) ist laut Veranstalter, der Nordwestdeutschen Messegesellschaft, Europas größte Ordermesse für Aktionswaren, Trendartikel und das Volumengeschäft.

Dekoartikel-IAW.jpg

Die nächste Ausgabe der IAW findet von Montag, 25., bis Mittwoch, 27. Februar, statt. © IAW-Messe

 

Binnen drei Tagen werden rund 9000 Fachbesucher erwartet, sie treffen auf etwa 350 internationale Aussteller aller Handelsklassen. Auf den 30.000 m² der Kölner Messehallen 10.1 und 10.2 werden dann günstige Trend- und Impulsartikel wie Saisonware, Spielzeug, Dekoration, Drogerie, Haushalt und vieles mehr präsentiert, ausprobiert und letztlich geordert.

Die nächste Ausgabe der IAW findet von Montag, 25., bis Mittwoch, 27. Februar, statt und verschiebt sich damit um einen Tag nach vorne. Somit entgeht die Messe dem Beginn des Kölner Karnevals und den damit verbundenen logistisch-infrastrukturellen Schwierigkeiten. Auch die Parallelmesse Asia-Pacific Sourcing hat sich für die frühere Terminierung entschieden. Dadurch können die Besucher erneut an allen drei Tagen beide Events besuchen und Synergieeffekte erzielen – ein Benefit, der seit 2015 zum bereits dritten Mal stattfindet. Das Rahmenprogramm der IAW will erneut mit Podiumsdiskussionen und hochkarätigen Speakern auf zwei Bühnen punkten. Zusätzlich finden Besucher im „e-commerce quarter“ in Halle 10.1 System- und Service-Anbieter rund um den Bereich des digitalen Handels und können sich so neben den neuesten Waren für ihren Online-Shop, auch über die effizientesten Shoptools informieren und beraten lassen.