Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

04.02.15 – Spielwarenmesse

Positive Bilanz für 2015

Am Montag, den 2.2. klang die Spielwarenmesse mit einer Abschluss-Pressekonferenz aus, die den Rahmen für ein erstes Fazit bildete.

Spielwarenmesse_Abschluss-PK1

Erfreuliche Nachrichten hatten Ulrich Brobeil, Willy Fischel, Ernst Kick und Kyra Mende (von links nach rechts) im Nachgang zur Messe zu verkünden.

 

Seitens der Veranstalter gab es einige zufriedenstellende Zahlen zu vermelden. So sei beispielsweise der internationale Anteil der rund 72 000 Fachbesucher auf 58% gestiegen, wobei mehr asiatische, aber weniger deutsche sowie russische Einkäufer zu verzeichnen waren. Insgesamt sei man mit den aktuellen Besucherzahlen jedoch zufrieden, auch wenn diese ca. 3000 hinter den letztjährigen Rekordangaben zurückliegen. Das Produktangebot hingegen fiel größer aus als 2014: So präsentierten aktuell 2857 Hersteller aus 67 Ländern rund 1 Mio. Artikel.

Mit ihren vielfältigen Plattformen, Sonderbereichen und Aktionen sicherte sich die Spielwarenmesse auch in diesem Jahr wieder die überwiegende Zufriedenheit ihrer Teilnehmer – 78% der Fachbesucher und 81% der Aussteller seien von ihrer Nützlichkeit überzeugt. Ernst Kick, Vorstandsvorsitzender der Spielwarenmesse, zeigt sich besonders erfreut über die Wiederbeteiligungsabsicht der Aussteller von 90,0%. Demnach verspricht auch die nächste Ausgabe, die vom 27.1.2016 bis zum 1.2. stattfinden wird, wieder ein vergleichbarer Erfolg zu werden.

Weitere Artikel zu: