Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

30.07.19 – Nordstil

Sommer-Ausgabe mit erfreulicher Bilanz

Die Messe Frankfurt, Veranstalter der Nordstil, ist mit dem Verlauf der Sommer-Ausgabe zufrieden.

Nordstil-Sommer-2019.jpg

Die Aussteller der Sommer-Nordstil 2019 berichteten von guten Geschäften. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Jean-Luc Valentin

 

Vom 27. Juli bis 29. Juli 2019 präsentierten 750 Aussteller (Vorjahresveranstaltung: 796 Aussteller) ihre Neuheiten rund um Küche, Haus, Garten, Geschenke, Papeterie, Design, Schmuck und Mode. Trotz sommerlicher Hitze kamen 12.500 Besucher zur Nordstil – Regionale Ordermesse – nach Hamburg, das sind rund 1000 weniger als im Vorjahr. Neben neuen Sortimenten erwarteten sie dort Vorträge und Workshops zum POS der Zukunft, zu Verkaufstrends und zum Online-Marketing. „Gerade in Zeiten sich wandelnden Konsums und steigender Konsumentenansprüche ist es wichtig, Kunden zu verstehen sowie persönliche Ansprache und echte Kundenerlebnisse im Handel sicherzustellen. Die Nordstil hat sich in dieser Hinsicht als Lern-, Kontakt- und Austauschplattform bestens etabliert“, so Binu Thomas, Leiter der Nordstil.

„Die Reise nach Hamburg hat sich für den Fachhandel wieder gelohnt. Als Ordermesse mit Sommerflair hat die Nordstil ein unverwechselbares Profil. Bemerkenswert ist, dass neben den norddeutschen Händlern auch überzeugte Besucher aus Nordrhein-Westfalen ganz gezielt die Nordstil besuchen, Neuheiten ordern und die Stände frequentieren. Insofern hat aus vielfältigen Gründen die Messereise nach Hamburg ihren festen Platz im Terminkalender des Handels“, sagt Thomas Grothkopp, Geschäftsführer des Handelsverbandes Wohnen und Büro.

Die Nordstil-Trends 2019/2020

Als Trendfarbe zieht Grün ins Haus oder in die Wohnung ein. Insbesondere senfgelbe Akzente nehmen zunehmend Platz an den heimischen Ess- und Wohnzimmertischen. Bei Lounge-Möbeln ist die Vorliebe für Holz ungebrochen. Naturbelassene Materialien wie Bambus, leichtes Rattan, Leinen im Interior oder auch Körperpflegeprodukte aus Algen im Bereich Beauty boomen. Für elegante Stilbrüche sorgen Edelmetalle. Auch maritime Accessoires und Teppiche sowie Tische, Hocker und Vasen aus Beton sind stark gefragt.

Die nächste Winter-Nordstil findet vom 11. bis 13. Januar 2020 und die nächste Sommer-Nordstil vom 25. bis 27. Juli 2020 statt.