Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.08.14 – Promotion

Ab in die KiTa!

Am 22.8. bringt Playmobil aus Zirndorf die zweistöckige KiTa «Sonnenschein» in den Handel und erfüllt damit vielen Kindern einen großen Traum.

100ac0814sp.jpg

Mit einem aufmerksamkeitsstarken Schaufenster-Display unterstützt Playmobil den Abverkauf.

 

«Hurra, wir gehen in die KiTa von Playmobil!» – diese Aussage wird Ende August 2014 für Kinder ab vier Jahren keine Wunschvorstellung mehr sein, sondern Realität. Dann dürfen sie in die Rolle von Erziehern schlüpfen, sich fürsorglich um die Jüngsten kümmern oder als Mama den eigenen Nachwuchs zur KiTa bringen – indem sich die Jungen und Mädchen in andere hineinversetzen, lernen sie selbst spielerisch jede Menge. Bereits am frühen Morgen öffnet die komplett eingerichtete Einrichtung «Sonnenschein» ihre Pforten. Eilig hängen die Kids dann ihre Taschen auf – wer ist der Erste in der Puppenküche oder ergattert den begehrten Platz auf dem Kletterturm? Viel Spaß haben die kleinen Besucher auch mit den Bauklötzen und beim Geschichtenerzählen in der Kuschelecke. Einen Anbau für die Jüngsten erhält der Artikel mit der «Krabbelgruppe». Neben einer fürsorglichen Betreuung, ob beim Füttern, Wickeln oder Baden, warten hier viele Spielsachen auf den Nachwuchs. An der Motorikwand und dem Activity-Center können sie ihre Geschicklichkeit trainieren oder auf dem Schaukelpferd wippen.

Aktives Spielen und Bewegung werden in der «KiTa» von Playmobil großgeschrieben. Das «Bällebad» ist bei allen beliebt. Auf dem «Kinderspielplatz» an der frischen Luft erobern die Jungen und Mädchen den Spielturm mit Rutsche, Schaukel und Kletternetz – auch Karussell und Wippe stehen nicht still. Als nächstes steht das richtige Verhalten unterwegs auf dem Stundenplan. Damit alle «Sicher im Straßenverkehr» unterwegs sind, fahren sie mit Dreirad oder Roller im Slalom um die Hütchen und üben die Bedeutung der Verkehrsschilder.

Rundum versorgt

Nach dem Mittagessen machen es sich die Kleinen auf den Matratzen gemütlich – selbstverständlich werden vorher gründlich die Zähne geputzt. Die größeren Jungen und Mädchen erledigen im Lernzimmer ihre Hausaufgaben. Dank der Tafel zum Beschriften und der Uhr mit verstellbaren Zeigern macht das Lernen hier richtig Spaß. Am Nachmittag werden die Kinder von ihren Eltern mit dem trendigen «City-PKW» oder im «Zwillingskinderwagen» abgeholt.

Mit insgesamt sechs Ergänzungsartikeln und detailreichem Zubehör bietet die Innovation vielfältige Spielmöglichkeiten und lädt Kids dazu ein, alle Aspekte, die sie aus dem eigenen KiTa-Alltag kennen, nachzuspielen. Den Abverkauf aller hier beschriebenen Produkte unterstützen die Zirndorfer mit TV-Werbung, einem Warenträger und einem Schaufenster-Display.

Weitere Artikel zu: