Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

04.02.17

Das erste eigene Auto

Zwei neue Go Kart Highlights hat das Schweizer Unternehmen Hauck Toys for Kids im Gepäck: das „Turbo“ und das „Transformers Go Kart Bumblebee“.

t85540bboyturbo.jpg

Das „Turbo“ eignet sich für Kids zwischen drei und vier Jahren, der Schalensitz kann entsprechend der Beinlänge des Kindes zweifach verstellt werden.

 
t90406atransformersgokartbumblebeecad.jpg

Der beliebte Autobot „Bumblebee“ tummelt sich auf der Karosserie des „Transfomers Go Karts“ und das „Transformers“-Logo schmückt ergänzend die Felgen.

 

Früh übt sich: Schon Kleinkinder können mit dem „Turbo“ von Hauck Toys for Kids echte Rennfahrer sein. Das Mini Go Kart punktet mit geringen Abmessungen und einfacher Bedienbarkeit. Für Sicherheit sorgen ein niedriger Schwerpunkt und die breiten, kompakten Kunststoffräder mit EVA-Bereifung. Erhältlich ist das Gefährt in verschiedenen Designs für Mädchen oder Jungen.

„Transformers“-Fans ab vier Jahren machen mit einer weiteren Neuheit die Straßen unsicher: Hauck präsentiert exklusiv das „Transformers Go Kart Bumblebee“ in Zusammenarbeit mit Hasbro. Dank verstellbarem Schalensitz werden Kinder lange Freude an dem Go Kart haben. Es verfügt über einen robusten Stahlrohrrahmen und eine Handbremse für beide Hinterräder.

Weitere Artikel zu: