Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.07.15

Brio: Fun Park-Erweiterungen

Vom schwedischen Spielwarenhersteller kommen jetzt neue Highlights aus Holz, die allesamt den „Brio Freizeitpark“ ergänzen.

200ab0715sp.jpg

Hier beginnt das Park-Vergnügen: am Kartenschalter des „Fun Park Spiel-Sets“.

 
200aa0715sp.jpg

Neben der Park-Attraktion selbst enthält das Set „Riesenrad mit Blinklicht“ noch eine Figur und ein Schienenteil.

 

Der schwedische Spielwarenhersteller Brio ist bekannt für seine hochwertigen Produkte aus FSC-zertifiziertem Holz. Im vergangenen Jahr ergänzte man das Portfolio um den „Brio Freizeitpark“, der ebenfalls den natürlichen Rohstoff beinhaltet. Nachdem bereits im vergangenen Jahr eine Achterbahn zu diesem Thema erschienen ist, wurde es nun um drei passende Artikel erweitert, die sich schon für Dreijährige zum abwechslungsreichen Rollenspiel eignen. Da wäre zum einen das „Riesenrad mit Blinklicht“, das dem Vergnügungspark im Kinderzimmer einen zusätzlichen Farbklecks hinzufügt. Die mitgelieferte Spielfigur kann in die Gondel gesetzt werden, um die Aussicht von ganz oben zu genießen. Beim Drehen des Knopfes, der an der Vorderseite angebracht ist, bewegt sich das Rad mit Klickgeräuschen, während die Lichter an den Streben aufleuchten. Ein einzelnes Schienenteil lässt sich ebenfalls befestigen, um das Fahrgeschäft in eine Bahnstrecke zu integrieren.


Quer durch den Park

Darauf ist auch der „Fun Park Zug“ unterwegs, der die Besucher von einer Attraktion zur nächsten befördert. Das Set umfasst eine Lokführer-Figur sowie einen Triebwagen und zwei Anhänger-Abteile. Die Zugsegmente werden dabei mithilfe von Magneten aneinander befestigt. Doch bevor der Park erkundet werden kann, muss erst einmal der Kartenschalter des „Fun Park Spiel-Sets“ passiert werden, wobei fröhliche Rummelplatzmusik ertönt. Die enthaltene Lok bringt die Spielfigur daraufhin gleich zur nächsten Attraktion – „Hau den Lukas“. Wenn hier die Kugel die Spitze erreicht, ertönt eine Glocke.


Nachgefragt
„Xxx
Xxx
Xxx.“
Erwin Müller, Geschäftsführer

Weitere Artikel zu: