Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

20.05.19 – Holzspielwaren

Mit Brio natürlich spielen und lernen

Ob mit der „Brio Klopfbank“ oder dem „Musikspiel Papagei Polly“: Mit den Neuheiten von Brio hat der Nachwuchs nicht nur Spaß, sondern wird auch spielerisch gefördert.

Rote-Klopfbank.jpg

Die „Rote Klopfbank“ von Brio fördert u. a. motorische Fähigkeiten beim Nachwuchs. © Brio

 
Musikspiel-Papagei-Polly.jpg

Mit dem Stapelspielzeug „Musikspiel Papagei Polly“ spielen und lernen Kleinkinder gleichzeitig. © Brio

 

Die „Brio Klopfbank“ aus Holz ist seit Jahrzehnten ein echter Favorit beim Nachwuchs. Sie fördert motorische Fähigkeiten, schult die Hand-Augen-Koordination und steigert das Konzentrationsvermögen. Dieses klassische Holzspielzeug besteht aus der roten Klopfbank, einem dazu passenden Gummihammer mit Holzgriff und leuchtend bunten Stiften. Der Clou: Sie kann auch gewendet werden – und schon beginnt der Klopfspaß von vorne.

 Spielerisch zum Lernerfolg geht es auch mit dem „Musikspiel Papagei Polly“, das ab August verfügbar ist. Steckt man die fünf Teile aus Holz und Kunststoff in der richtigen Reihenfolge auf die Sitzstange, beginnt das Tier zu sprechen. Durch Drücken der Taste können die eigene Stimme oder Geräusche aufgenommen werden, die dann in der Stimme des Vogels wiedergegeben werden, sobald er komplett zusammengebaut ist.