Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

13.01.18 – Stängl&Salber

Spielen und lernen

Mit den in vier Farben erhältlichen Pestas-Bausteinen von Stängl&Salber können Kinder individuelle Bauwerke kreieren oder gar einen spektakulären „Domino Day“ veranstalten.

Pestas-Bausteine-Imagebild.jpg

Spielmöglichkeiten für jede Entwicklungsstufe bieten die Pestas-Bausteine des niederösterreichischen Unternehmens Stängl&Salber. © Pestas

 

Dank der Farben und der einfachen Form erleichtern die Steine dem Nachwuchs das Anknüpfen an bereits bestehende Erfahrungen. Die Beschäftigung fördert u. a. die Groß- und Feinmotorik, den Tastsinn, die räumliche Koordination, die Kreativität sowie soziale Kompetenzen.

Während zweijährige Jungen und Mädchen mit den Bausteinen, die von Engelbert Stängl erfunden wurden, grundlegende motorische und sensorische Erfahrungen sammeln können, bieten die Pestas Jugendlichen die Chance, komplizierte Kettenreaktionen zu realisieren.

Weitere Artikel zu: