Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.09.13

Kleine ganz groß

126aa0913sp.jpg

Digital Natives von Anfang an: Mit dem «Baby Smartphone» sind die Jüngsten hinsichtlich mobiler Unterhaltung up-to-date.

 
126ab0913sp.jpg

Abnehmbare Elemente des «Reisespaß-Koffers» können nach dem Spielen ganz einfach verstaut werden.

 

Mit dem Lernspielzeug von VTech aus Filderstadt können Eltern ihre Babys in den ersten Lebensjahren gezielt fördern. Die von Pädagogen entwickelten Produkte sind speziell auf die Bedürfnisse der Jüngsten abgestimmt. So auch das «Baby Smartphone», das lustige Geräusche macht sowie verschiedene Sätze spricht und singt. Mittels eines Schalters kann der Nachwuchs zwischen zwei Spielmodi wählen. Während die Babys in der Musik-Player-Funktion den Klang verschiedener Instrumente kennenlernen, können sie im Spielmodus über die interaktiven App-Symbole Sätze, Melodien und Geräusche auslösen.

Auch beim «Reisespaß-Koffer» steht neben dem Spaß der Lernfaktor im Vordergrund. Spielerisch bekommen Babys zwischen 18 und 36 Monaten vermittelt, wie sie ihren Koffer für den Urlaub packen. Zudem benennt er die herausnehmbaren Kleidungsstücke, die auf der Rückseite einsortiert werden können. Ein Telefon ermöglicht Rollenspiele und leuchtende Klaviertasten animieren zum Klimpern. Durch Drücken der Tasten und dem Bewegen der Elemente ertönen Sätze und witzige Geräusche. Zudem laden Rolltasten mit Zahlen und drehbare Lollies zum Entdecken ein. 20 Melodien und drei Lieder sorgen für Begleitmusik beim Reisespielspaß.