Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

11.04.18 – Zur Fußball-WM

Flagge zeigen mit den „Craze Loops“-Armbändern

Ihre Unterstützung zeigen begeisterte Fußballfans bei der kommenden Weltmeisterschaft mit selbstgeknüpften Armbändern – dank der „Craze Loops“.

Craze-Loops.png

Mit den „Craze Loops“ lassen sich individuelle Fanartikel anfertigen. © Craze

 

Zum Sportereignis des Sommers 2018 hat Craze verschiedene Einzelpackungen sowie Sortimentsboxen der „Craze Loops“ im Gepäck. Die Sortimentsboxen beinhalten alle gängigen Farben, eine Knüpfanleitung sowie Knüpfzubehör und natürlich ausreichend original „Craze Loops“ aus Silikon. Diese sind besonders hautfreundlich und ziepen nicht.

Mit den „Craze Loops“ lassen sich die Landesfarben jeder Nation als trendiger Schmuck knüpfen. Und auch für einzelne Partien sind die Fans gut gerüstet: Natürlich sind auch Armbänder möglich, die die Farben der gegnerischen Teams kombinieren.

Erfolg bei der letzten WM

Schon 2014 lagen sich die Fans zusammen mit ihrem selbst geknüpftem Schmuck in den Armen: „Die Fußballweltmeisterschaft war 2014 der große Durchbruch der ,Craze Loops' in Deutschland. Plötzlich haben nicht nur die Mädels, sondern auch die Jungs geknüpft. Zum kollektiven Glücksereignis Fußballweltmeisterschaft gehört heute unweigerlich eine Kostümierung als Ausdruck der Unterstützung der eigenen Nationalmannschaft dazu. Die ,Craze Loops' bieten diese kreative Möglichkeit auf einmalige Weise. So ist man nicht nur Fan auf der Fanmeile, sondern auch in der Schule, im Sportunterricht oder im Beruf“, erklärt Florian N. Lipp, Vice President von Craze.