Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

29.07.19 – Test der Redaktion

Der sprechende Hut aus Harry Potter

Ein besonderes Highlight für „Harry Potter“-Fans ist seit Juni bei PBM Express erhältlich: „der sprechende Hut“. Wir haben ihn getestet.

Sprechender-Hut-Spielzeug.jpg

Ein Gesicht aus Hutfalten: Wie das Vorbild aus den „Harry Potter“-Filmen sieht „der sprechende Hut“ von PBM Express aus. © Meisenbach

 

„Der sprechende Hut“ teilt in den Filmen und Büchern die Hogwarts-Schüler in ihr Haus ein. Selbstverständlich spricht die bei PBM Express verfügbare Variante auch Deutsch, dennoch hat unsere Content Managerin Carmen Mlcoch ein englisches Rezensionsexemplar getestet – so konnte sie sich bereits im Frühjahr von der Neuheit verzaubern lassen, als der Hut vom Unternehmen angekündigt wurde: „Gleich beim Öffnen des Pakets fiel auf: ,Der sprechende Hut' sieht seinem Vorbild aus den ,Harry Potter'-Filmen täuschend ähnlich – und er ist sehr unkompliziert zu handhaben: Einfach Batterien einlegen, den Knopf drücken, der ansprechend und unauffällig in den Hut eingearbeitet ist, und schon teilt das Toy kleine Zauberer und Hexen in ihre Häuser ein.

Dabei bewegt er seinen Mund und seine ,Augenbrauen' genau wie der Film-Hut, das sieht auf jeden Fall sehr überzeugend aus. Außerdem sagt er einen kleinen Reim auf, bevor er das entsprechende Haus nach dem Zufallsprinzip auswählt. Einziges Manko für mich: Der Reim ist immer der gleiche, hier hätte ich abwechselnde Sprüche noch schöner gefunden. Trotzdem ist mein Gesamturteil positiv – ‚der sprechende Hut' wirkt hochwertig und ist ganz bestimmt das i-Tüpfelchen auf jeder ,Harry Potter'-Themenparty!“