Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.10.13 – Revell

Löschen und abheben

Drei Feuerwehrfahrzeuge im Maßstab 1:24 schickt Revell im Oktober als limitierte Edition in den Einsatz am PoS.

121aa1013sp.jpg

Wasser marsch! Das Feuerwehrfahrzeug«GFLF Simba» von Revell ist ab Oktober als limitierte Edition erhältlich.

 
121ab1013sp.jpg

Der «Sky Fun-Helikopter» ist laut Hersteller besonders leicht zu fliegen und daher auch für Anfänger geeignet.

 

Der «Mercedes Unimog U1300L» aus der «TLF-8»-Reihe kommt aufgrund seines großen Löschwasservorrats bei einer universellen Brandbekämpfung zum Einsatz.

Eines der leistungsfähigsten Feuerwehr-Rettungsfahrzeuge stellt der «DLK 23-12-Mercedes Benz» dar. Speziell für die Bedürfnisse des Frankfurter Flughafens wurde hingegen der «GFLF Simba» entwickelt. Dessen Löschwasservorrat umfasst 11 600 l.

Ebenfalls neu im Sortiment des Herstellers aus Bünde ist der ferngesteuerte «Camo Ranger» im Maßstab 1:14. Dieser wird, wie alle Revellution Cars auch, mit einem LiPo-Akku im Hardcase, einem Ladegerät und einer komfortablen Pistolen-Fernsteuerung geliefert. Dank einer staubdichten und spritzwassergeschützte Elektronik ist das Modell auch Herbstwetter tauglich.

«Abheben leicht gemacht» lautet schließlich das Motto beim «Sky Fun-Helikopter».

Durch sein Koaxial-Rotorsystem und dem Heckrotor mit Gyroskop gewährt das Modell alle Voraussetzungen für stabile Flugeigenschaften. Seine LED-Scheinwerfer sorgen dafür, dass er auch bei Dunkelheit eine gute Figur abgibt.