Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

24.05.16 – Kuscheltiere zum Sammeln

Carletto Ty stapelt Teeny Tys

Mehr als 500.000 „Teeny Tys“ gingen im ersten Monat in Großbritannien über die Ladentheke. Doch was macht die neuen Kuscheltiere von Ty so beliebt?

Teeny Tys_Cruiser Schildkroete

Mit 10 cm Länge und 5 cm Durchmesser passen die „Teeny Tys“ in jede Sport- und Schultasche.

 
diggshund7142134.jpg

Diggs ist einer von derzeit zwölf Plüschtieren, die fortlaufend Zuwachs erhalten werden.

 

„Sammle mich, staple mich“ – so lautet das Motto der Nachfolge-Generation der „Glubschis“. Und darin liegt wohl auch ihr größtes Erfolgsgeheimnis. Denn was ist besser als zwei Glitzeraugen, die aus den niedlichen Tiergesichtern funkeln? Richtig: Zwölf und mehr! Die „Teeny Tys“ sind nämlich echte Team-Player zu Taschengeldpreisen, die sich in der Gruppe am wohlsten fühlen.

Mit ihren gut gefüllten, schweren Bäuchen lassen sich die kleinen Kerlchen nicht nur wunderbar knuddeln, sondern auch übereinanderstapeln. Diese Möglichkeit sowie die vielen unterschiedlichen Farb-Designs machen die Plüschtiere zu idealen Sammelfiguren. Zwölf verschiedene Charaktere gibt es schon, und das nächste Dutzend steht ab dem Spätsommer bereit.

In der DACH-Region vertreibt Carletto die „Teeny Tys“ exklusiv und liefert sie in aufmerksamkeitsstarken Theken- und Boden-Displays. So ist ihr größtes Feature, das Jungs und Mädels zu legalen Hochstaplern macht, auf den ersten Blick ersichtlich.