Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.06.14

Rauf aufs Bike!

128aa0614sp.jpg

Die farbenfrohen Kinderfahrräder von Frogbikes sind speziell auf die Bedürfnisse der Zielgruppe zugeschnitten.

 

Mit der Idee, Kinderfahrräder zu entwickeln, die zu 100% die Bedürfnisse des Nachwuchses erfüllen, gründete das Ehepaar Shelley und Jerry Lawson im Februar des vergangenen Jahres die Firma Frogbikes, mit Sitz im englischen Englefield Green. Alle Artikel zeichnen sich durch ihr sehr leichtes Gewicht, eine altersgerechte Bauweise und Gestaltung sowie die Verwendung hochwertiger Komponenten aus. In Kürze konnte sich das junge Familienunternehmen durch akribisch geplante und innovative Modelllösungen den Ruf als Spezialist für Kinderfahrräder erarbeiten. Statt schwerer Stahlkonstruktionen setzt Frogbikes auf sichere und stabile Aluminiumrahmen – auf unnötige Komponenten, wie schwergängige Federgabeln, verzichtet man bewusst. Funktionalität allein genügt den Inhabern nicht. Bei der Gestaltung der Räder nahm man bewusst Abstand von einer geschlechtsspezifischen Farbgebung. Das Angebot reicht von rot, orange über lila und schwarz bis hin zu gepunktet.

Auch bei den Größenangaben geht der Hersteller neue Wege. Statt einer Ausschreibung im Zollmaß sortiert man seine Serie nach der Länge des Innenbeins des Fahrers.

Neben Großbritannien befinden sich mittlerweile auch Österreich, Deutschland, Frankreich sowie Finnland, Schweden, Norwegen, Südafrika und Hong Kong auf der Karte des Herstellers wider.