Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

09.04.15 – Neuheiten

Schuco: Klassisch, poppig, sportlich

Modellautos von Schuco überzeugen mit Detailreichtum und Funktionalität. Die neuen Modelle zeichnen sich u.a. zusätzlich durch ihr Design aus.

213ab0415sp.jpg

In limitierter Auflage sind die beiden Klassiker „Mini Cooper“ und „Schwalbennest“ im Set für Sammler erhältlich.

 
213aa0415sp.jpg

Die vier Farbvarianten des „Studio I“ aus der „Schuco Pop Art Edition“ machen eine besonders gute Figur im mitgelieferten Setzkasten.

 

Seit den 30er Jahren stellt Schuco Spielzeugautos her. Heute – mehr als ein Dreivierteljahrhundert später – feiern einige der Modelle aus dieser Zeit ihr Comeback als detailgetreue Replikate.

So z.B. auch das Blechmodell „Studio I“, das auf dem „Mercedes Benz Silberpfeil W 25“ von 1936 basiert. In nahezu unveränderter Form ist der Rennwagen heute in nahezu unveränderter Form in den verschiedensten Farbvarianten, Bausätzen und Set-Kombinationen erhältlich und zudem mit funktionierender Lenkung und technisch anspruchsvollem Uhrwerkantrieb ausgestattet.

Den Klassiker gibt es außerdem in einer streng limitierten „Pop Art Edition“, die ihn mittels schriller Farbgebung in die Gegenwart katapultiert. Denn in Pink und Orange (erhältlich ab 2015) bzw. Grün und Blau (ab 2016) wirkt der „Studio I“ alles andere als altbacken.

Zudem erweitert Schuco sein Sortiment an Miniaturen in der Skalierung 1:43 um den „Mini Cooper“ und den „Schwalbennest Wohnwagen“ von Knaus.

Die Edition steht laut Hersteller für hohe Qualität und Detailtreue und ermöglicht Sammlern den Erwerb beider Verkaufsschlager als hochwertiges Set für die Vitrine. Noch mehr Abwechslung garantieren die sechs neuen Sportwagen im Maßstab 1:64, die im Zinkdruckgussverfahren gefertigt werden.

Zu diesen originalgetreuen Nachbildungen zählen z.B. der „Porsche 918 Spyder“ und der „Lamborghini Huracan“.