Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

17.07.17 – Die Entscheidung ist gefallen

Spiel des Jahres 2017

In Berlin hat soeben eine achtköpfige Kritiker-Jury den Gewinner der begehrten Auszeichnung „Spiel des Jahres“ bekanntgegeben.

Spiel-des-Jahres-2017-Logo.jpg

In Berlin wurde das „Spiel des Jahres“ gekürt. © Spiel des Jahres

 
Kingdomino.jpg

„Kingdomino" von Pegasus Spiele ist das Spiel des Jahres. © Pegasus Spiele

 

Wie Tom Felber, 1. Vorsitzender Spiel des Jahres, betonte, sind 2017 drei extrem unterschiedliche Spiele für das „Spiel des Jahres“ nominiert gewesen. Nun steht der Sieger fest: Die begehrte Trophäe, die in diesem Jahr zum 39. Mal verliehen wird, geht an „Kingdomino“ von Pegasus Spiele.

 

Begründung der Jury:

„'Kingdomino' hebt das altehrwürdige Dominoprinzip auf eine neue Ebene – ohne dabei die schlichte Eleganz des Vorbilds zu verlieren. Im Gegenteil: Das Planen der weitläufigen Ländereien rund um die Burg und der kluge Mechanismus bei der Plättchenauswahl sind stimmig miteinander verzahnt und meisterlich auf das Wesentliche reduziert. Die starke Zwei-Personen-Variante mit XXL-Königreichen rundet das flotte und schnell zu erlernende Spielerlebnis ab.“

 

Ebenfalls nominiert waren „Magic Maze“ (im Vertrieb von Pegasus Spiele) und „Wettlauf nach El Dorado“ von Ravensburger.