Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.04.14

Wie das Original

106aa0414sp.jpg

Mit dem originalgetreu gestaltetem «John Deere Skidder» erweitert Siku seine Forstmaschinen.

 
106ab0414sp.jpg

Der «Porsche 911 GT3 RSR» im Maßstab 1:43 steht seinem großen Vorbild in nichts nach.

 

Mit dem «John Deere Skidder» im Maßstab 1:32 ergänzt Siku aus Lüdenscheid seine forstwirtschaftlichen Maschinen. Dank ihm können die frisch geschlagenen Stämme schnell aus dem Wald gezogen und für den Abtransport mit Lkw oder Forwarder bereitgestellt werden. Das Modell besticht durch seine voll bewegliche Karosserie mit flexiblem Knickgelenk. Überdies ist das Räumschild an der Frontpartie voll beweglich und funktional ausgelegt. Am Heck überzeugt der große hydraulische Greifer, der um 360° drehbar ist. Die mächtigen Ballonreifen, aber auch der imposante Überrollkäfig mit vergitterter Kabine sorgen für einen überzeugenden Gesamteindruck des Fahrzeugs.

Ebenfalls neu im Portfolio ist der «Porsche 911 GT3 RSR» im Maßstab 1:43, der vom traditionsreichen Manthey Rennteam liebevoll «Dicker» genannt wird. Das Modell, das auffällig grün-gelb lackiert ist, wird per Pistolen-Fernsteuermodul mit innovativer 2,4 GHz Funktechnik beschleunigt und dank proportionaler Lenkung präzise über jede Piste geschickt. Damit die Traktion der Rennmodelle gleichermaßen perfekt ist, verfügt das vollgefederte Fahrgestell mit seiner robusten Zinkdruckguss-Karosserie über ein vollelektronisches Antriebsdifferenzial.