Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

09.02.14 – Intertoys Export

Großhandelsaktivitäten ausgebaut

Intertoys Export führt auf der Spielwarenmesse in Nürnberg ein exklusives Import-Sortiment ein, das sich aus mehr als 250 verschiedenen Produkten zusammensetzt.

159aa0214sp.jpg

Will die Großhandelsaktivitäten weiter ausbauen: International Business Manager Intertoys Export Peter Heijnis.

 

Damit will das im niederländischen Waddinxveen ansässige Unternehmen seine Position als Spielwarengroßhändler weiter stärken.

Wie der International Business Manager Peter Heijnis betont, exportiere man jedes Jahr erfolgreich Artikel nach Tschechien, Slowakei, Georgien, Ukraine, die Karibik und Spanien.

Die Entscheidung zu einem eigenen Stand auf der größten Spielwarenmesse der Welt ist ein bewusster Schritt zur Stärkung der Position des Spielwarengroßhandels in (Ost-)Europa und dem Rest der Welt.

«Intertoys Export richtet sich insbesondere an große und mittelgroße Einzelhandelsketten. Das große Sortiment zeichnet sich durch Vielseitigkeit und sehr gute Preise aus», erläutert Heijnis, der über 25 Jahre internationale Erfahrung im Einzelhandel und Verkauf mitbringt, das Geschäftskonzept.

Zudem sei es sowohl auf Spielwarenfachgeschäfte und Warenhäuser mit einer eigenen Spielwarenabteilung als auch auf den Food-Retail-Kanal abgestimmt.

Vielseitiges Angebot

Das Unternehmen ist aus dem Einzelhandelsunternehmen Intertoys Holland entstanden, das rund 300 Spielwarenläden betreibt. Die Geschäfte sind in den Niederlanden, Belgien und Deutschland zu finden. Der im Jahre 1976 gegründete Großhändler ist mit seinen Spielwarengeschäften Marktführer in den Niederlanden und verkauft in seinen Filialen neben Spielwaren auch Multimedia sowie Gifts und Bijoux.

Mit den Exportaktivitäten wurde 2007 begonnen. In den vergangenen Jahren wurden diese stetig ausgebaut. Am Standort Waddinxveen verfügt man über ein eigenes Distributionszentrum von rund 52000 m². Durch die mittlerweile rund 37 Jahre lange Erfahrung mit Filialbetrieben und -ketten selbstständiger Unternehmer, versteht es der Großhandel wie kein anderer, sich auf die Bedürfnisse der großen und mittelgroßen Einzelhandelsketten einzustellen. Das Spielzeug, das Intertoys Export vertreibt, erfüllt laut Heijnis die europäischen Sicherheitsnormen für Spielwaren.

Das komplette Sortiment wird regelmäßig von dem unabhängigen Prüfinstitut SGS getestet.