Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

02.09.19 – 3 Fragen an ...

Nachgefragt bei Fachhändlerin Jutta Goedicke

Was bewegt den Fachhandel und welche Artikel kommen bei den Kunden besonders gut an? Fachhändlerin Jutta Goedicke weiß es.

Jutta-Goedicke-Loewenzahn.jpg

Jutta Goedicke führt in Berlin das Fachgeschäft „Löwenzahn“. © Jutta Goedicke

 

das spielzeug: Was läuft derzeit bei Ihnen besonders gut?

 Jutta Goedicke: Da sich unser Kiez offenbar gerade verjüngt, registriere ich eine deutliche Zunahme im Baby- und Kleinkindbereich. Dabei geht der Trend in meinem Geschäft eher zu den moderneren Anbietern, die eine reduzierte Formensprache bei ihren Artikeln haben.

 

 das spielzeug: Was wünschen Sie sich vonseiten der Industrie und der Verbände?

 Jutta Goedicke: Erstens, dass sich die Industrie mit ihren Entwürfen mehr auf den „Zeitgeist" einstellt (Umweltaspekt, Layout ... ), zweitens, dass mehr europäische Anbieter über Handelsvertretungen in Deutschland verfügbar sind (Wegfall der teuren Transportkosten) und sortimentsübergreifende Bestellmöglichkeiten auch kleinerer Mengen wie z. B. bei Fantasie4kids, efk oder Carletto.

 

 das spielzeug: Welche Aktionen planen Sie in nächster Zeit?

 Jutta Goedicke: Wir haben im August, zusammen mit unserer Standortgemeinschaft, gerade ein großes Straßenfest veranstaltet und organisieren nun einen Weihnachtsmarkt.