Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.10.15 – GfK Switzerland

Schweizer Spielwarenmarkt im Plus

In den ersten neun Monaten des Jahres wurden in der Schweiz 3,9 % mehr Spielwaren wie in der Vorjahresperiode gekauft – das teilte die GfK Switzerland nun mit.

Sommerprodukte

Dank des heißen Sommers waren Produkte rund ums Wasser in der Schweiz besonders gefragt.

 

Das Plus ist umso überraschender, da alle anderen Non-Food-Märkte eine negative Entwicklung verzeichnen. Aufgrund des überdurchschnittlich schönen Sommers, erzielte der Bereich „Outdoor und Sport“ überproportional gute Umsätze (+ 14 %). Ebenfalls positiv schnitt der Teilmarkt „Building Sets“ (+ 13 %) ab. Aber auch Action-Figuren (+ 33 %) und Lizenzartikel – hier vor allem zu „Minions“, „Minecraft“ und „Transformers“ – beleben den Markt. Während das Segment „Spiel und Puzzle“ in den letzten Jahren immer schwächelte, kann es in diesem Jahr erstmals wieder ein Wachstum von 5 % verzeichnen.

Trends im Weihnachtsgeschäft

Was auffällt: Bislang zeichneten sich noch keine Trends ab, kein „Furby“, keine „Looms“ – und trotzdem befindet sich der Markt im Wachstum. Für das Weihnachtsgeschäft rechnet die GfK mit den üblichen Rennern wie in den letzten Jahren: Thematisch geht es bei den Mädchen erneut um Märchen, Schlössern, Prinzessin, Tieren und alledem, was mit Freundinnen zu tun hat, während Jungen nach wie vor auf Piraten, Burgen, Drachen, Technik und Weltall stehen. Ebenfalls gefragt: Artikel rund um „Electronic Learning“ sowie Adventskalender.

Was den Gesamtjahresmsatz angeht, dürfte laut der Experten das jetzige Plus etwas zurückgehen, da die Preissenkungen – bedingt durch die Aufhenung des Mindestkurses des Schweizer Franken gegenüber dem Euro– erst gegen Ende des Jahres greifen werden. Zudem wr das vergangene Weihnachtsgeschäft sehr erfreulich und scheint demnach nicht zu toppen.

Suisse Toy – noch bis 4.10. in Bern

Einen Überblick über Produktneuheiten bietet noch bis zum 4. Oktober 2015 die Suisse Toy in Bern – das größte Spielevent auf Schweizer Boden. In den vier Messehallen sowie auf dem Freigelände wird ein breites Spektrum aus den Bereichen Spiel, Hobby, Electronic und Games sowie Baby geboten. Mit u. a. Playmobil, cuboro und Carletto sind wichtige Hersteller vor Ort. Parallel zur Suisse Toy finden noch die Messen CREAKTIV, E-Games und FamExpo Baby statt. „Wir freuen uns auf strahlende Kinderaugen“, so Anne Schneider, Messeleiterin Suisse Toy.