Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

31.01.17 – Brandstätter: Umsatzplus

10 % mehr bei Playmobil

Ein erfolgreiches Geschäftsjahr ging mit 2016 für die Brandstätter Unternehmensgruppe zu Ende: Playmobil erwirtschaftete 10 % mehr Umsatz.

playmobilintro-1485875646.jpg

Zu den Playmobil-Neuheiten für 2017 gehören Produkte aus „Drachenzähmen leicht gemacht“.

 

Das Plus schlägt sich für Playmobil in einem Jahresumsatz von 611 Mio. € in 2016 nieder. Insgesamt macht die Brandstätter Unternehmensgruppe einen Umsatz von 671 Mio. €; der Auslandsanteil beträgt dabei 70 %, zu denen vor allem die Vertriebstöchter in Frankreich, Spanien und Italien beitrugen. Die Unternehmensgruppe kann sich somit über einen weiteren Wachstumskurs freuen, deren Ursache in der ungebrochenen Nachfrage nach Produkten der Marke Playmobil liegt.
    
Der erfolgreiche Jahresabschluss lässt Playmobil motiviert ins Jahr 2017 starten: Mit 162 Neuheiten möchte man auch dieses Jahr den Markt erobern. Neben ganz neuen Produkten befindet sich darunter die Fortsetzung der Top-Agents-Kollektion, die besonders bei Jungs großen Anklang findet. Die von Playmobil inspirierte TV-Serie Super 4 geht in eine weitere Runde. Außerdem startet das Unternehmen erstmals mit international bekannten Entertainment-Lizenzen: Artikel zum Kultklassiker „Ghostbusters“ und dem erfolgreichen Abenteuer „Drachenzähmen leicht gemacht“ sollen das traditionelle Sortiment erweitern.