Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

13.04.15 – Erweiterung des Markenportfolios

Goliath erwirbt Modelco

Goliath erweitert sein Markenportfolio mit ferngesteuerten Spielwaren des französischen Herstellers Modelco.

adi-golad

Will Modelco auf globaler Ebene weiter ausbauen: Adi Golad, Gründer und Geschäftsführer von Goliath.

 

Der Hersteller, mit Sitz der deutschen Niederlassung in Dreieich, entwickelt sich seit der Gründung im Jahr 1980 kontinuierlich weiter und gehört aktuell zu den weltweit am schnellsten wachsenden, unabhängigen Spiele- und Spielwarenunternehmen. Nach den Übernahmen von Pressman und Crown & Andrews im vergangenen Jahr setzt das Unternehmen mit Modelco, einem der führenden Entwickler, Hersteller und Vermarkter von innovativen, ferngesteuerten Spielwaren, seinen Aufstieg zu einem der einflussreichsten, globalen Spiele- und Spielwarenunternehmen fort.

Das Sortiment von Modelco beinhaltet u.a. Drohnen, Quadrocopter, Boote, Fahrzeuge und Helikopter. Goliaths erstes ferngesteuertes Produkt, der „Flying Dragon“, gewann im Jahr des Markteintritts den Spielzeugpreis „Grand Prix de Jouet 2014“. „Mit dem Erfolg von unserem eigenen ‘Flying Dragon‘ und dem Erwerb von Modelco ist Goliath in einer weiteren wichtigen Spielzeugkategorie aktiv“, erläutert Adi Golad, Gründer und Geschäftsführer von Goliath und ergänzt: „Die Expertise für ferngesteuerte Produkte von Modelco kombiniert mit Goliaths Erfahrung in der Produktentwicklung, Produktion, im Marketing sowie im Vertrieb bedeutet, dass wir Modelco auf globaler Ebene ausbauen können.“