Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

14.11.18 – Übernahme

Goliath kauft Vivid Toy Group

Goliath hat die Vivid Toy Group von Privet Capital übernommen und erweitert damit sein Portfolio um viele etablierte Marken.

Goliath-Vivid.jpg

Die Vivid Toy Group gehört künftig zu Goliath Toys. © Goliath/Vivid

 

Vivid ist eine unabhängige Firma in Privatbesitz, die ihre Spielzeuge, Spiele und Bastelprodukte weltweit in über 60 Länder verkauft. Zu den wichtigsten Marken gehören Crayola, Nella the Princess Knight, Thunderbirds, Animagic, Fungus Amungus, Genie Girls, Disney Emoji und Squeezamals.

Auch Goliath wird in Privatbesitz geführt und ist eigenen Angaben zufolge weltweit führend im Bereich Gesellschaftsspiele. Unter Nutzung der Produktsortimente von Goliath, Pressman, Crown & Andrews sowie Vivid wird in 2019 ein komplett neues Portfolio lanciert. Goliath investiert in großem Umfang in digitales Marketing, Social Media und TV-Werbung. Künftig wird auch Vivid von Goliaths internationalem Marketing-Team profitieren. Tony Hicks, Vorstandsvorsitzender der Vivid Group: „Die Übernahme durch Goliath steht für ein neues, mutiges Kapitel von Vivid. Mit der Unterstützung von Goliath können wir ein weltweit beispielhaftes Sortiment aufbauen, was das Unternehmen und unsere ausgezeichneten langfristigen Kundenbeziehungen mit führenden Händlern stärken wird.“

Auch Michael Radzio, Vertriebs- und Marketingdirektor von Goliath in Deutschland, sieht großes Potenzial in der Übernahme: „Ich freue mich, dass wir mit Vivid unser Portfolio ausbauen und bin überzeugt, dass die Übernahme unheimliches Potenzial birgt, uns weiter stark am Markt zu positionieren.“ Darüber hinaus betont Radzio, dass er sich auf die Zusammenarbeit mit Anja Schuh, Managing Director von Vivid Deutschland, freut. Radzio erläutert, dass sich bis auf weiteres nichts ändert und wie gewohnt die Ansprechpartner in den Büros in Dreieich für Goliath und Nauheim für Vivid zur Verfügung stehen.